1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

Heja BVB
Antworten

Wie spielt der BVB ?

Sieg
79
99%
Unentschieden
1
1%
Niederlage
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 80

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#61 Beitrag von MattiBeuti » Do 15. Aug 2019, 18:06

Bei Paco und Götze sehe ich die Rollen momentan klar verteilt. Paco ist zum ersten Mal hier richtig fit und dazu auch in Form. Da zieht Mario den Kürzeren. Bei Hakimi und Pischu glaube ich, dass Hakimi nach der Saison mehr Einsätze gehabt haben wird. Zumal er auch als offensiver Joker eingewechselt werden kann. Aber gegen Augsburg wird wohl Pischu starten(die Personalie des RVs ist allerdings für mich das einzige kleine Fragezeichen). Weigl muss die Eindrücke der Vorbereitung bestätigen. Aber am Samstag wird er erstmal beginnen, schätze ich.

Und an eine Umstellung auf 4-1-4-1 glaube ich eher nicht, weil wir unser 4-2-3-1 doch komplett in der Vorbereitung durchgezogen haben, oder? Und dann plötzlich zum 1. Spieltag wechseln? Glaube ich nicht. Außerdem hat Brandt vor ein paar Tagen selbst gesagt, dass er jetzt noch nicht bei 100% ist. Daher muss er noch etwas aufholen und wird wohl noch nicht zur Startelf gehören. Und abschließend hat Hazard bei seinem Einsatz durchaus überzeugt. Auch da gibt es also wenig Gründe, wieso man dann Larsen für ihn bringen sollte.

Natürlich kann ich auch falsch liegen, aber es spricht wirklich viel für die genannte Aufstellung.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 216
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#62 Beitrag von smolli91 » Do 15. Aug 2019, 23:21

Ne. Matti sehs genauso wie du, hab nur die Positionen angesprochen, wo uns Favre evt noch überraschen könnte. Lang gesehen seh ich uns aber in der Liga inem 4141 mit Brandt statt Weigl. Bin kein Weigl Fan aber zu Beginn wird er (verdient) gesetzt sein.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2177
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#63 Beitrag von Zubitoni » Do 15. Aug 2019, 23:44

ich finde ja, ein 4141 mit brandt kannste nur spielen, wenn vorne alle auch gerne und gut defensiv arbeiten. so sind reus, hazard und sancho aber nicht wirklich. klar, liest sich mega so ne aufstellung, aber kann halt anfällig sein.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 431
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#64 Beitrag von Mike1985 » Fr 16. Aug 2019, 07:01

Trotzdem finde ich eine Aufstellung mit Weigl/Witsel in einem Heimspiel gegen Augsburg als zu defensiv! Wenn uns kein frühes Tor gelingt werden wir wieder sehen wie 10 Augsburger um den eigenen Strafraum stehen und wir immer außen rum spielen.

Rapha ist ja verletzt also bleiben noch Brandt und Götze. Ersterer scheint ja noch nicht voll fit zu sein also würde ich Götze für Weigl bringen. Oder sogar Dahoud. Also man sieht, soooo viele top Alternativen haben wir nicht mehr wenn wir in der ersten elf schon alles aufbieten würden.

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 557
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#65 Beitrag von Der Olaf » Fr 16. Aug 2019, 07:12

Bild
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#66 Beitrag von jasper1902 » Fr 16. Aug 2019, 07:32

Nach der Vorbereitung hat Weigl es aber absolut verdient zu spielen !

sgG

Mike1985
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 431
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:17

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#67 Beitrag von Mike1985 » Fr 16. Aug 2019, 07:41

Ja hat er. Meiner Meinung nach sollte man aber die Aufstellung bringen die am stärksten gegen den jeweiligen Gegner ist. Und nicht weil einer eine gute Vorbereitung gespielt hat.

Aber ich bin sicher er wird neben Witsel spielen. Und vllt machen wir ja recht früh ein Tor und dann passt des auch.

Aber generell würde ich die Aufstellung von Olaf am besten finden.

Nochmal: Das ist kein bashing gegenüber Weigl. Ich bin einfach der Meinung das man schauen muss gegen welchen Gegner es geht. Gegen Bayern, Leverkusen usw kann ich mit so einer Absicherung im DM spielen. Aber gegen Uerdingen, zu Hause gegen Augsburg usw... ich weiß nicht. Ich finde da muss so viel Power und Technik wie möglich auf dem Platz stehen. Die dürfen hinten keine Sekunde zur Ruhe kommen die Augsburger. Vollgasveranstaltung.

Schorsch
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 293
Registriert: Do 13. Jun 2019, 12:38

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#68 Beitrag von Schorsch » Fr 16. Aug 2019, 09:17

Meiner Meinung nach sollte man aber die Aufstellung bringen die am stärksten gegen den jeweiligen Gegner ist.
Ich würde es jetzt nicht komplett ausschließen wollen, dass auch Favre und Co. solche Gedanken hin und wieder hegen. ;)

Gegen einen nominell deutlich schwächeren Gegner sollte es mit der etwas offensiveren Variante genau so klappen wie mit der defensiveren. So gewaltig ist der Untschied ja nun wirklich nicht. Auch Weigl war in der Vorbereitung nicht ausschließlich defensiv unterwegs. Sich zu Beginn einen Hauch defensiver zu formieren hat den kleinen Vorteil, dass man an Tagen, an denen die Kugek nicht rein gehen will, nach der Halbzeit in einen offensiveren Modus schalten kann. Fährt man den von Beginn an und es klappt trotzdem nicht, fehlt es einem später an Alternativen. Oder man schaltet zum Schluss auf totale Offensive und läuft Gefahr sich einen Konter zu fangen. Über jeden Verdacht erhaben ist unsere Abwehr leider noch nicht.

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#69 Beitrag von jasper1902 » Fr 16. Aug 2019, 09:21

Schorsch hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 09:17
Meiner Meinung nach sollte man aber die Aufstellung bringen die am stärksten gegen den jeweiligen Gegner ist.
Ich würde es jetzt nicht komplett ausschließen wollen, dass auch Favre und Co. solche Gedanken hin und wieder hegen. ;)

Gegen einen nominell deutlich schwächeren Gegner sollte es mit der etwas offensiveren Variante genau so klappen wie mit der defensiveren. So gewaltig ist der Untschied ja nun wirklich nicht. Auch Weigl war in der Vorbereitung nicht ausschließlich defensiv unterwegs. Sich zu Beginn einen Hauch defensiver zu formieren hat den kleinen Vorteil, dass man an Tagen, an denen die Kugek nicht rein gehen will, nach der Halbzeit in einen offensiveren Modus schalten kann. Fährt man den von Beginn an und es klappt trotzdem nicht, fehlt es einem später an Alternativen. Oder man schaltet zum Schluss auf totale Offensive und läuft Gefahr sich einen Konter zu fangen. Über jeden Verdacht erhaben ist unsere Abwehr leider noch nicht.
So sehe ich das zu Beginn der Saison auch ! Es sollten erst einmal die spielen, die vermutlich für den Moment am stärksten sind was
die aktuelle Form betrifft.

Spätestens ab Mitte September relativiert sich das ohnehin, da die Belastung dann höher wird.

sgG

Benutzeravatar
19BVB09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 411
Registriert: Do 13. Jun 2019, 18:57

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#70 Beitrag von 19BVB09 » Fr 16. Aug 2019, 09:27

Schorsch hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 09:17
Meiner Meinung nach sollte man aber die Aufstellung bringen die am stärksten gegen den jeweiligen Gegner ist.
Ich würde es jetzt nicht komplett ausschließen wollen, dass auch Favre und Co. solche Gedanken hin und wieder hegen. ;)

Gegen einen nominell deutlich schwächeren Gegner sollte es mit der etwas offensiveren Variante genau so klappen wie mit der defensiveren. So gewaltig ist der Untschied ja nun wirklich nicht. Auch Weigl war in der Vorbereitung nicht ausschließlich defensiv unterwegs. Sich zu Beginn einen Hauch defensiver zu formieren hat den kleinen Vorteil, dass man an Tagen, an denen die Kugek nicht rein gehen will, nach der Halbzeit in einen offensiveren Modus schalten kann. Fährt man den von Beginn an und es klappt trotzdem nicht, fehlt es einem später an Alternativen. Oder man schaltet zum Schluss auf totale Offensive und läuft Gefahr sich einen Konter zu fangen. Über jeden Verdacht erhaben ist unsere Abwehr leider noch nicht.
:thumbup: ... sehe ich genauso. Lieber die vermeintliche defensivere Variante mit Weigl/Witsel wählen, als das wir uns zu einem frühen Zeitpunkt des Spiels einen Konter einfahren. In den Testspielen war die Konteranfälligkeit andeutungsweise sichtbar...
"Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen." (Aristoteles) #HejaBVB

Benutzeravatar
Bart65
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 604
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:06
Wohnort: Lünen

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#71 Beitrag von Bart65 » Fr 16. Aug 2019, 09:54

Ich bin auch für ein kleines bisschen mehr Absicherung zu Beginn des Spiels. Die Augsburger werden uns sicher "überraschen" wollen. Schmidt hat ja auch schon verlauten lassen, wie er sich das vorstellt: Hinten drin mit allen Beinen und dann Konter fahren.

Erstmal sehen wie es läuft, daher mit Weigl. "All in" mit Götze können wir dann immer noch als Option bringen...

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 557
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#72 Beitrag von Der Olaf » Fr 16. Aug 2019, 11:25

Mike1985 hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 07:41
Ja hat er. Meiner Meinung nach sollte man aber die Aufstellung bringen die am stärksten gegen den jeweiligen Gegner ist. Und nicht weil einer eine gute Vorbereitung gespielt hat.

Aber ich bin sicher er wird neben Witsel spielen. Und vllt machen wir ja recht früh ein Tor und dann passt des auch.

Aber generell würde ich die Aufstellung von Olaf am besten finden.

Nochmal: Das ist kein bashing gegenüber Weigl. Ich bin einfach der Meinung das man schauen muss gegen welchen Gegner es geht. Gegen Bayern, Leverkusen usw kann ich mit so einer Absicherung im DM spielen. Aber gegen Uerdingen, zu Hause gegen Augsburg usw... ich weiß nicht. Ich finde da muss so viel Power und Technik wie möglich auf dem Platz stehen. Die dürfen hinten keine Sekunde zur Ruhe kommen die Augsburger. Vollgasveranstaltung.
Das waren meine Gedanken bei der Aufstellung.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#73 Beitrag von MattiBeuti » Fr 16. Aug 2019, 13:36

jasper1902 hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 09:21
Schorsch hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 09:17
Meiner Meinung nach sollte man aber die Aufstellung bringen die am stärksten gegen den jeweiligen Gegner ist.
Ich würde es jetzt nicht komplett ausschließen wollen, dass auch Favre und Co. solche Gedanken hin und wieder hegen. ;)

Gegen einen nominell deutlich schwächeren Gegner sollte es mit der etwas offensiveren Variante genau so klappen wie mit der defensiveren. So gewaltig ist der Untschied ja nun wirklich nicht. Auch Weigl war in der Vorbereitung nicht ausschließlich defensiv unterwegs. Sich zu Beginn einen Hauch defensiver zu formieren hat den kleinen Vorteil, dass man an Tagen, an denen die Kugek nicht rein gehen will, nach der Halbzeit in einen offensiveren Modus schalten kann. Fährt man den von Beginn an und es klappt trotzdem nicht, fehlt es einem später an Alternativen. Oder man schaltet zum Schluss auf totale Offensive und läuft Gefahr sich einen Konter zu fangen. Über jeden Verdacht erhaben ist unsere Abwehr leider noch nicht.
So sehe ich das zu Beginn der Saison auch ! Es sollten erst einmal die spielen, die vermutlich für den Moment am stärksten sind was
die aktuelle Form betrifft.

Spätestens ab Mitte September relativiert sich das ohnehin, da die Belastung dann höher wird.

sgG
Ja, die Gedanken von Schorsch zusammen mit den Argumenten von Jasper bringen es auf den Punkt. Etwas offensiv nachlegen, funktioniert besser, als wenn man erst die totale Offensive bringt und dann nochmal reagieren muss. Und mit Sancho, Reus, Hazard und Paco haben wir schließlich 4 starke Offensivspieler auf dem Platz. Es ist ja nicht mit der letzten Saison zu vergleichen, als wir vorne mit Wolf und Larsen angefangen haben. Dass dann die Offensive limitert ist, ist ja klar. Aber mit unserer aktuellen Aufstellung(und vielleicht spielt ja sogar noch Hakimi für Pischu) haben wir eine ausgewogenen Basis.

Außerdem scheint Weigl sich diesen Startelfeinsatz eben aufgrund seiner Leistung verdient zu haben. Und das sollte ja zählen. Keine Namen, sondern die Leistungen. Und ob sich Götze aktuell in Bestform befindet, kann ich wirklich nicht beurteilen. Aber Weigl scheint offensichtlich eine gute Form zu haben und gleichzeitig sein Spiel auch offensiver zu interpretieren. Daher soll er morgen seine Chance bekommen. Und dann gerne auch nutzen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#74 Beitrag von MattiBeuti » Fr 16. Aug 2019, 13:43

smolli91 hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 23:21
Ne. Matti sehs genauso wie du, hab nur die Positionen angesprochen, wo uns Favre evt noch überraschen könnte. Lang gesehen seh ich uns aber in der Liga inem 4141 mit Brandt statt Weigl. Bin kein Weigl Fan aber zu Beginn wird er (verdient) gesetzt sein.
Bin ich komplett bei Dir. Vielleicht wird uns Weigl ja positiv überraschen. Habe ich nichts dagegen.

Und zur Formation: Ich bin da ein wenig überrascht, dass Favre so an dem 4-2-3-1 festzuhalten scheint. Gerade als er hier anfing, hat er doch das 4-3-3 bevorzugt. Nur leider waren die Rollen eher unspassend ausgefüllt. Wolf als Außenspieler und Dahoud als kreativer 8er hat doch beides nicht funktioniert. Aber nun haben wir das Personal um diese Rollen gut zu besetzen! Und auch wenn ich noch nie ein Fan dieser Formation war, die ja einem 4-1-4-1 sehr ähnelt, könnte diese Formation doch sehr gut passen.

-----------Bürki-----------
Pischu-Akanji-Hummels-Schulz
-----------Witsel------------
------Reus----Brandt(Götze)
Sancho----Paco-------Hazard

Aber gut. Es ist noch nicht mal der erste Spieltag gespielt und deswegen sollte man wohl etwas abwarten, bis man die ersten Berwertungen abgibt. :D
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 970
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#75 Beitrag von Stumpen » Fr 16. Aug 2019, 14:08

... in der ersten halbzeit sollte man, trotz guter defensiver absicherung, auf abschlüsse gehen und versuchen das spiel so früh wie möglich zu entscheiden.

je länger wir erfolglos gegen die Augsburger anrennen, um so schwerer wird es am ende.

und da wir immer für einen bock in der abwehr gut sind, wäre es ratsam früh vor- um dann nachzulegen.

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#76 Beitrag von Dede 4ever BVB » Fr 16. Aug 2019, 15:26


Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2035
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#77 Beitrag von Bernd1958 » Fr 16. Aug 2019, 15:27

Ich gehe davon aus das wir wieder mit einer defensiv sicheren Aufstellung anfangen werden. Für Experimente ist Favre nicht zu haben. Ich glaube er wird die Aufstellung vom Bauern Spiel bringen. Nur statt Guerreiro spielt Hazard und Bürki wird im Tor stehen.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 696
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#78 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 16. Aug 2019, 17:10

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 15:26
Mit diesen Schiedsrichtergespann hat der BVB noch kein Auftaktspiel verloren, läuft.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Borsig
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 102
Registriert: Do 13. Jun 2019, 21:28
Wohnort: Fussballhauptstadt

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#79 Beitrag von Borsig » Fr 16. Aug 2019, 18:09

Bernd1958 hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 15:27
Ich gehe davon aus das wir wieder mit einer defensiv sicheren Aufstellung anfangen werden. Für Experimente ist Favre nicht zu haben. Ich glaube er wird die Aufstellung vom Bauern Spiel bringen. Nur statt Guerreiro spielt Hazard und Bürki wird im Tor stehen.
Finde Hitz hätte nach der Vorbereitung eine Chance verdient. Für mich ist er stärker als Bürki

yamau
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1524
Registriert: Do 20. Aug 2020, 20:47

Re: 1.Spieltag: Spielthread BVB-FC Augsburg

#80 Beitrag von yamau » Fr 16. Aug 2019, 18:47

...Hitz hat mir auch gut gefallen, nur mit ihm würde man den ersten Stressfaktor eröffnen. Auf Sicht würde Bürki ohnehin spielen und bei gleicher Leistung wie in der Vorsaison ohne Zweifel.

Antworten