Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#221 Beitrag von Zubitoni » Mo 30. Mär 2020, 20:11

ab heute gibts staffel 3 von westworld auf sky. soll laut spiegel besser sein als die ersten - und neuerdings mit dem sympathischen chaoten aus breaking bad!! top, könnte was sein. bei den ersten zwei staffeln war ich ja bestenfalls hin-und hergerissen, kam irgendwie bissel zu dröge rüber das ganze, oder - wie der spiegel es ausdrückte - verkopft.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#222 Beitrag von MattiBeuti » Di 31. Mär 2020, 18:48

Wusstet ihr, dass der Synchronsprecher Wolfgang Hess sowohl Gimli(und Baumbart) in "Der Herr der Ringe" als auch Bud Spencer synchronisiert hat? Ja, so schaut es aus. Ich bin auch völlig aus den Wolken gefallen. ;)

Ist mir am Sonntag lustigerweise aufgefallen. Herr der Ringe habe ich schon mehrmals gesehen und plötzlich kommt mir die Stimme von Gimli so bekannt vor. Und am selben Tag wird Terence Hill auch noch 81. Witziger Zufall.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
LEF
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 892
Registriert: Do 13. Jun 2019, 22:58
Wohnort: Westerwald

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#223 Beitrag von LEF » Mi 1. Apr 2020, 23:00

Heute in der ARD. "Meister des Todes 2".......hat es außer mir noch jemand gesehen ?
Wer nicht, kann es sich ja gerne mal in der Mediathek anschauen. Ich jedenfalls bin fassungslos und konnte mir die anschließende Doku nicht mehr anschauen, weil ich sonst vermutlich den Fernseher eingetreten hätte.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#224 Beitrag von Zubitoni » Mi 1. Apr 2020, 23:04

kann übrigens die neue serie „kalifat“ auf netflix empfehlen, wenn man sich für das thema interessiert. spannend und mit guten schauspielern besetzt.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 750
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#225 Beitrag von crborusse » Do 2. Apr 2020, 12:16

Der Schacht auf Netflix. In den TOP10 der meistgesehenen Filme.

Mein Fazit: Interessante Idee, teilweise etwas "eklig" (wer den letzten Rambo und vor allem Brawl in Cell Block 99 gesehen hat, ist aber abgehärtet ;) ) nur das Ende fand ich etwas unbefriedigend.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 852
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#226 Beitrag von Tonestarr » Do 2. Apr 2020, 16:33

Ozarks Staffel 3

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#227 Beitrag von MattiBeuti » Fr 10. Apr 2020, 07:04

Ich habe gestern "Sie waren Helden"(Originaltitel: "We Are Marshall") gesehen und kann ihn nur weiterempfehlen.

Inhaltsangabe:

14. November 1970: Bei einem tragischen Flugzeugunglück kommen 75 Menschen ums Leben, darunter fast das gesamte Footballteam und der Trainerstab der Marshall University. An diesem Punkt der wahren Ereignisse beginnt Regisseur McG seine bewegende Geschichte: Der Rektor der Marshall University, Donald Dedmon ist fest entschlossen, das Footballteam zu erhalten, auch im Gedenken an die toten Teamkameraden.
Als neuer Trainer wird Jack Lengyel für diese schwere Aufgabe verpflichtet. Doch schnell zeigt sich, dass Coach Lengyel und sein Assistent Red Dawson vor großen Herausforderungen stehen, denn nicht jeder an der Marshall University sieht in dem neuen Trainer auch eine Chance für einen Neubeginn.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#228 Beitrag von Zubitoni » Fr 10. Apr 2020, 14:04

crborusse hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 12:16
Der Schacht auf Netflix. In den TOP10 der meistgesehenen Filme.

Mein Fazit: Interessante Idee, teilweise etwas "eklig" (wer den letzten Rambo und vor allem Brawl in Cell Block 99 gesehen hat, ist aber abgehärtet ;) ) nur das Ende fand ich etwas unbefriedigend.
danke für den tipp, fand ich auch gut (und eklig). und das ende?
Spoiler
Show
warum war dat mädel nun die botschaft und nicht der pudding?
war für alle darsteller irgendwie sonnenklar, aber für mich irgendwie nicht.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Stumpen
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 905
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#229 Beitrag von Stumpen » Sa 11. Apr 2020, 21:48

„The English Game“ auf Netflix scheint etwas zu haben.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#230 Beitrag von MattiBeuti » So 12. Apr 2020, 06:43

Gestern mal wieder den absoluten Klassiker "Wer die Nachtigall stört" gesehen. Dürfte jeder kennen. Und Gregory Peck war sowieso ein starker Schauspieler. Wer den Film oder das Buch noch nicht kennt, darf das bitte nachholen. ;)

Kurzbeschreibung:

Macomb County im amerikanischen Bundesstaat Alabama während der 30er Jahre. Die friedliche Kleinstadt verwandelt sich in einen Hexenkessel, als der Schwarze Tom Robinson der Vergewaltigung einer Weißen angeklagt wird. Alle sind von seiner Schuld überzeugt, bis auf den Pflichtverteidiger Atticus Finch. Durch sein selbstloses Vorgehen zieht er den Haß seiner Gegner auf sich, die selbst vor Finchs Kindern nicht Halt machen...


Falls noch jemand Tipps für gute Filme mit Gregory Peck hat, würde ich mich darüber freuen. Bisher kenne ich "Wer die Nachtigall stört", "Moby Dick", "Sein größter Bluff", "Die Kanonen von Navarone", "Die Seewölfe kommen", "Das Omen" und "Kap der Angst".

Ich wollte erst noch "Vierzig Wagen westwärts" aufzählen. Aber da habe ich mich mit Burt Lancaster vertan. :lol:
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#231 Beitrag von Zubitoni » Di 5. Mai 2020, 13:21

übrigens: „better call saul“ entwickelt sich großartig. hätte nicht gedacht, dass ich in einer folge mal nicht den auftritt von walter white herbeihoffe. und falls noch nicht bekannt: der bvb spielt in der staffel 4 auch eine rolle, fast schon eine entscheidende, möchte ich sagen... ;)
Spoiler
Show
denke mal, dass das jetzt kein spoiler war... oder? ;)

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#232 Beitrag von Oli-09-ver » Sa 9. Mai 2020, 13:49

Zubitoni hat geschrieben:
Di 5. Mai 2020, 13:21
übrigens: „better call saul“ entwickelt sich großartig. hätte nicht gedacht, dass ich in einer folge mal nicht den auftritt von walter white herbeihoffe. und falls noch nicht bekannt: der bvb spielt in der staffel 4 auch eine rolle, fast schon eine entscheidende, möchte ich sagen... ;)
Spoiler
Show
denke mal, dass das jetzt kein spoiler war... oder? ;)
Yep, Staffel 4+ 5 hab ich letztes Wochenende gesehen. Richtig gut!
Noch weit besser als die ersten Drei mit diesem "komischen" Bruder.


Endlich mal "Lost" in gänze gesehen.
Sehr, sehr gut. Wobei gerade die letzte Folge an Emotionalität sicherlich kaum zu überbieten ist.
Die Taschentuch Industrie feiert garantiert heute noch ab ; )

Drachentrulla und Friends, Staffel 6-8.
Vielleicht eines der besten Serien aller Zeiten. Wobei ich die letzte Staffel schon irgendwie überhastet fand.

The Shield
Auch ein Kandidat für eine der besten Serie ever, ever, ever.

In the Dark
Klasse!


Filme:

Tyler Rake: Extraction/ ( Daumen hoch)

The Informer/ (Ordnetlich)

21 Bridges/ (Fett geil)

Underwater/ (gut bis sehr gut)

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers/ (eher mau)

Fantasy Island/ (tiefstes Mittelmass)

Booksmart/ (Einfach nur gut)

Spielmacher/ (Ordentlich bis gut)

Der letzte Bulle/ (Vom "Bang Boom Bang" Regisseur. Da konnte nichts schief gehen)
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#233 Beitrag von MattiBeuti » Sa 9. Mai 2020, 15:09

Oli-09-ver hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 13:49

In the Dark
Klasse!


Filme:

Tyler Rake: Extraction/ ( Daumen hoch)

The Informer/ (Ordnetlich)

21 Bridges/ (Fett geil)

Underwater/ (gut bis sehr gut)

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers/ (eher mau)

Fantasy Island/ (tiefstes Mittelmass)

Booksmart/ (Einfach nur gut)

Spielmacher/ (Ordentlich bis gut)

Der letzte Bulle/ (Vom "Bang Boom Bang" Regisseur. Da konnte nichts schief gehen)
Na, in letzter Zeit ein paar Filme geguckt? :)

Tyler Rake und Underwater stehen bei mir auch auf der Shortlist. In the Dark habe ich gesehen. Ich dachte zuerst, es handelt sich um eine Comedyserie. War dann doch nicht so viel Comedy, aber ein interessanter Mix.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#234 Beitrag von Zubitoni » Sa 9. Mai 2020, 16:29

Oli-09-ver hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 13:49

Yep, Staffel 4+ 5 hab ich letztes Wochenende gesehen. Richtig gut!
Noch weit besser als die ersten Drei mit diesem "komischen" Bruder.
da bin ich (nur leicht) anderer meinung. die gerichtsverhandlung zb als ende sowohl der bruderliebe als auch der karriere von chuck war ganz großes kino. die hatte echt puls. dagegen fällt staffel 5 etwas ab, zu viel belangloses kleinklein, der rote faden durch jimmys leben geht etwas verloren. aber bis dahin echt ne starke serie.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#235 Beitrag von Oli-09-ver » So 10. Mai 2020, 11:42

Zubitoni hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 16:29
Oli-09-ver hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 13:49

Yep, Staffel 4+ 5 hab ich letztes Wochenende gesehen. Richtig gut!
Noch weit besser als die ersten Drei mit diesem "komischen" Bruder.
da bin ich (nur leicht) anderer meinung. die gerichtsverhandlung zb als ende sowohl der bruderliebe als auch der karriere von chuck war ganz großes kino. die hatte echt puls. dagegen fällt staffel 5 etwas ab, zu viel belangloses kleinklein, der rote faden durch jimmys leben geht etwas verloren. aber bis dahin echt ne starke serie.
Breaking Bad rückt sozusagen immer näher. Und das ist auch gut so ; )

Unterm Strich bin ich einfach nur sehr gespannt,
was in der 6ten und leider auch letzten Staffel so alles abgeht.

Unter anderem wurde ja die gute Kim, in der Mutterserie mit keiner Silbe erwähnt..........Hm.
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 649
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#236 Beitrag von Oli-09-ver » So 10. Mai 2020, 11:50

MattiBeuti hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 15:09

Na, in letzter Zeit ein paar Filme geguckt? :)

Tyler Rake und Underwater stehen bei mir auch auf der Shortlist. In the Dark habe ich gesehen. Ich dachte zuerst, es handelt sich um eine Comedyserie. War dann doch nicht so viel Comedy, aber ein interessanter Mix.

Ja, geht so ;)

Nur wird die "must see" Liste an Filmen + Serien irgendwie gar nicht kleiner.

In the Dark hat mich sehr positiv überrascht. Erfreulicherweise ist Staffel 2 in den USA bereits gelaufen.
Von daher wird es mit der hiesigen Ausstrahlung wohl nicht allzu lange dauern.


Next Step:

Terminator: The Sarah Connor Chronicles und Fear the Walking Dead
„Ich habe 2009 aufgehört zu trinken und mich mit Weibern zu beschäftigen –
es waren die schlimmsten 20 Minuten meines Lebens“.

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#237 Beitrag von Zubitoni » So 10. Mai 2020, 13:33

Oli-09-ver hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 11:42

Unter anderem wurde ja die gute Kim, in der Mutterserie mit keiner Silbe erwähnt..........Hm.
hab ich mich auch gefragt, wann die endlich merkt, was für eine tickende bombe ihr gatte ist...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#238 Beitrag von MattiBeuti » Di 12. Mai 2020, 14:03

Oli-09-ver hat geschrieben:
So 10. Mai 2020, 11:50
Ja, geht so ;)

Nur wird die "must see" Liste an Filmen + Serien irgendwie gar nicht kleiner.

In the Dark hat mich sehr positiv überrascht. Erfreulicherweise ist Staffel 2 in den USA bereits gelaufen.
Von daher wird es mit der hiesigen Ausstrahlung wohl nicht allzu lange dauern.


Next Step:

Terminator: The Sarah Connor Chronicles und Fear the Walking Dead
Das ist gut. Viele andere Produktionen wurden ja gestoppt. Wenn die zweite Staffel in den USA schon durch ist, stellt sich nur die Frage, wann sich die Synchronsprecher mit dem Projekt beschäftigt haben bzw. beschäftigen werden.

The Sarah Connor Chronicles habe ich damals sofort nach dem Erscheinungstermin geguckt. Es ist natürlich alles ein wenig ruhiger als die Hollywoodstreifen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2020
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#239 Beitrag von Zubitoni » Di 12. Mai 2020, 21:45

hat jemand ozark geguckt? hab angefangen, war nicht so übel, bin aber unschlüssig.

empfehlung?

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3491
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Film- und Serien-Tipps (bitte keine Spoiler)

#240 Beitrag von Tschuttiball » Di 12. Mai 2020, 22:28

Hab heute Yesterday geschaut. Ganz guter Film, bis zum Ende da wird es mal so richtig schnulzig - für die wos mögen nicht schlecht, für alle anderen: es lohnt sich dennoch, war unterhaltsam und gute Musik.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten