La Liga - Die spanische Liga

Antworten
Nachricht
Autor
cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: La Liga - Die spanische Liga

#21 Beitrag von cloud88 » Do 16. Jul 2020, 23:38

War schon ne geile Konferenz. Tore, Karten, fragwürdige Entscheidungen, VAR und die Lachnummer Barca.
Wenn man bedenkt wie man dort vor einigen Tagen wegen dem VAR geweint hat und selber in Überzahl nicht zuhause gewinnen ist das ne schöne sache.

Real hat Verdient den Titel geholt mit der starken Abwehr und einem wiedererstarktem Torhüter.

Die Top 4 sind somit klar und es gibt immerhin noch den Kampf um die EL und um den letzten rettenden Platz im Keller.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4904
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: La Liga - Die spanische Liga

#22 Beitrag von Schwejk » Fr 17. Jul 2020, 11:26

Messi-Brandrede nach verpasster Meisterschaft: "Wir waren ein schwaches Team"
Der Rivale aus Madrid feiert den Titel, in Barcelona brodelt es: Nach der Entscheidung im Meisterkampf hat Lionel Messi eines seiner seltenen Interviews gegeben. Und das hatte es in sich. (…)

"Dieses Spiel spiegelt das komplette Jahr wider. Wir waren ein schwaches Team, das von Intensität und Gier geschlagen wird. Wir haben viele Punkte verloren, die wir nicht hätten verlieren dürfen", sagte der Fußball-Superstar. "

https://www.spiegel.de/sport/fussball/l ... dcb9c138c3

Kommt mir irgendwie bekannt vor. ;-)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: La Liga - Die spanische Liga

#23 Beitrag von Tschuttiball » Fr 17. Jul 2020, 11:45

Messi die alte Diva... wie ich ihms so sehr gönne! Verwöhnter Bengel!
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Pew
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 932
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: La Liga - Die spanische Liga

#24 Beitrag von Pew » Fr 17. Jul 2020, 19:00

Jetzt bin ich verwirrt: ist das nun "Mentalität", wenn man sich nach dem Spiel selbstkritisch äußert? Oder doch das Auftreten einer verwöhnten Diva? Oder beides?

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4904
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: La Liga - Die spanische Liga

#25 Beitrag von Schwejk » Fr 17. Jul 2020, 19:52

Pew hat geschrieben:
Fr 17. Jul 2020, 19:00
Jetzt bin ich verwirrt: ist das nun "Mentalität", wenn man sich nach dem Spiel selbstkritisch äußert? Oder doch das Auftreten einer verwöhnten Diva? Oder beides?
Wenn hier die "Mentalität" zur (Selbst-)Reflexion und (Selbst-)Kritik geneigt und fähig zu sein, einschlägig sein soll, dann wohl ersteres. Dagegen verschlägt selbstredend nicht, daß diese Haltung auch von Diven eingenommen werden kann. ;-)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: La Liga - Die spanische Liga

#26 Beitrag von cloud88 » Fr 17. Jul 2020, 23:06

Bei Messi steht halt immer die Frage im Raum wie viel Mitsprache recht er wirklich hat. Man hört ja öfters (seit einigen Jahren) das er einige Kader Entscheidungen mit entscheidet.

Allgemein spielt Barca viel zu sehr auf Messi zu geschnitten. Messi hatte in der Saison 08/09 das letzte mal unter 25 Tore in der Liga erzielt und dort in weniger Spielzeit. Er hat zwar für sich einen neuen Vorlagen Rekord aufgestellt, aber bei diesem Punkt ist man sehr abhängig von den Mitspielern.

Mal als vergleich:
Messi in der Liga stand heute: 32 Spiele 23 Tore (5 davon per 11m) 21 Vorlagen in 2789min
Sancho in der Liga : 32 Spiele 17 Tore (0 per 11m) 17 Vorlagen in 2290min
Lewy in der Liga: 31 Spiele 34 Tore (5 davon per 11m) 4 Vorlagen in 2761min

Wenn man bedenkt das Sancho dabei in der schwächeren Mannschaft spielt hat er schon ne Krasse Saison gespielt. Gleichzeitig sieht man auch gut das Messis Zeit auch langsam zu ende geht und Barca es versäumt hat ihn mehr zu entlasten.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: La Liga - Die spanische Liga

#27 Beitrag von Tschuttiball » Fr 17. Jul 2020, 23:38

Messi bestimmt die Kaderpolitik mehr als mit. Er sagt wen er im Kader haben will und wen nicht. Das seit Jahren (fragt bei Zlatan nach). Messi ist ne Diva mit massig Talent. Dazu seine Steuerskandale wo er als Promi einfach nen fetten Bonus kriegt. Nein, Messi gönne ichs in den Arsch wenn er mal (sportlich) angepisst ist.

Hala Madrid!
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: La Liga - Die spanische Liga

#28 Beitrag von Tschuttiball » Sa 10. Apr 2021, 21:02

Grad angepfiffen: der 182. El Classico.
Spannende Ausgangslage in der Tabelle.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: La Liga - Die spanische Liga

#29 Beitrag von Tschuttiball » Sa 10. Apr 2021, 21:14

Wow! Was ein Kunststück eines Tores von Benzema!
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 7142
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: La Liga - Die spanische Liga

#30 Beitrag von Tschuttiball » Sa 10. Apr 2021, 21:28

2:0 durch Kroos.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Oli-09-ver
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1077
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 10:42

Re: La Liga - Die spanische Liga

#31 Beitrag von Oli-09-ver » So 11. Apr 2021, 15:53

Tschuttiball hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 21:28
2:0 durch Kroos.
War ein tolles Spiel.
Ausnahmsweise mal viel Fussball......anstatt dieses ständige gemotze + Schauspieltum.
Das ganze sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: La Liga - Die spanische Liga

#32 Beitrag von cloud88 » Sa 1. Mai 2021, 19:38

Die Spannendste Liga aktuell.
Atletico 34 Spiele 76 Punkte (Direkter vergleich gegen Barca 1-0 in Führung, nächster Spieltag das direkte Duell)
Real 33 Spiele 71 Punkte (Direkte vergleiche gegen Atletico und Barca gewonnen)
Barcelona 33 Spiele 71 Punkte
Sevilla 33 Spiele 70 Punkte (Alle direkten vergleiche Verloren, gegen Real mit 0-1 im Rückstand am 35 Spieltag dann das Duell)

Atletico kann es aus eigener Kraft schaffen den Titel zu holen. Real hat den Vorteil das man bisher alle Direkten Duelle gewonnen hat und bei Punktgleichheit vorne wäre. Barca hatte bis auf das letzte Spiel die beste Form und Sevilla hat sich wieder gefangen,

Karma wäre es wenn Sevilla es irgendwie schaffen würde, da sie die einzigen sind die nicht zur ESL gehört hätten.

Auf Platz 5 aktuell unsere ehemaligen Jungs um Merino, Januzaj und Isak die im 3 Kampf gegen Betis (Bartra) und Villareal stehen.

Sergio Gomez kämpft mit seinem Team gegen den Abstieg und spielt aktuell gegen Isak (bzw er sitzt auf der Bank, wurde aber zuletzt immer wieder eingesetzt). Die Chancen sind aber nicht so hoch, da sie nur noch Cadiz und Valencia als Gegner haben die ähnlich schwach unterwegs sind. Betis und Bilbao sollte prinzipiell zu stark sein.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 515
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: La Liga - Die spanische Liga

#33 Beitrag von Space Lord » So 2. Mai 2021, 12:04

cloud88 hat geschrieben:
Sa 1. Mai 2021, 19:38
Die Spannendste Liga aktuell.
Atletico 34 Spiele 76 Punkte (Direkter vergleich gegen Barca 1-0 in Führung, nächster Spieltag das direkte Duell)
Real 33 Spiele 71 Punkte (Direkte vergleiche gegen Atletico und Barca gewonnen)
Barcelona 33 Spiele 71 Punkte
Sevilla 33 Spiele 70 Punkte (Alle direkten vergleiche Verloren, gegen Real mit 0-1 im Rückstand am 35 Spieltag dann das Duell)

Atletico kann es aus eigener Kraft schaffen den Titel zu holen. Real hat den Vorteil das man bisher alle Direkten Duelle gewonnen hat und bei Punktgleichheit vorne wäre. Barca hatte bis auf das letzte Spiel die beste Form und Sevilla hat sich wieder gefangen,

Karma wäre es wenn Sevilla es irgendwie schaffen würde, da sie die einzigen sind die nicht zur ESL gehört hätten.

Auf Platz 5 aktuell unsere ehemaligen Jungs um Merino, Januzaj und Isak die im 3 Kampf gegen Betis (Bartra) und Villareal stehen.

Sergio Gomez kämpft mit seinem Team gegen den Abstieg und spielt aktuell gegen Isak (bzw er sitzt auf der Bank, wurde aber zuletzt immer wieder eingesetzt). Die Chancen sind aber nicht so hoch, da sie nur noch Cadiz und Valencia als Gegner haben die ähnlich schwach unterwegs sind. Betis und Bilbao sollte prinzipiell zu stark sein.
Dort ist es tatsächlich sehr eng. Wobei Barca mit einem Sieg gegen Atletico den Titel so gut wie klar machen könnte.

Sevilla sehe ich eher mit Außenseiterchancen, da bei ihnen gleich mehrere Bedingungen eintreten müssten ( Sieg gegen Real, Unentschieden von Atletico und Barca und dann fehlt ihnen immer noch ein Punkt). Dazu kommt ihr deutlich schlechteres Torkonto.

Ebenso spannend ist aber auch die französische Liga. Dort waren vor dem WE drei Teams nur durch einen Punkt voneinander getrennt. Kovac kann heute Abend mit Monaco wieder aufschließen zu den anderen, sofern er bzw seine Spieler drei Punkte gegen OL einfahren.

Ich glaube zwar, am Ende wird es eh wieder Paris, aber vielleicht täusche ich auch und es kommt zu einer dicken Überraschung dieses Jahr.

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: La Liga - Die spanische Liga

#34 Beitrag von cloud88 » So 2. Mai 2021, 20:47

Space Lord hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 12:04
cloud88 hat geschrieben:
Sa 1. Mai 2021, 19:38
Die Spannendste Liga aktuell.
Atletico 34 Spiele 76 Punkte (Direkter vergleich gegen Barca 1-0 in Führung, nächster Spieltag das direkte Duell)
Real 33 Spiele 71 Punkte (Direkte vergleiche gegen Atletico und Barca gewonnen)
Barcelona 33 Spiele 71 Punkte
Sevilla 33 Spiele 70 Punkte (Alle direkten vergleiche Verloren, gegen Real mit 0-1 im Rückstand am 35 Spieltag dann das Duell)

Atletico kann es aus eigener Kraft schaffen den Titel zu holen. Real hat den Vorteil das man bisher alle Direkten Duelle gewonnen hat und bei Punktgleichheit vorne wäre. Barca hatte bis auf das letzte Spiel die beste Form und Sevilla hat sich wieder gefangen,

Karma wäre es wenn Sevilla es irgendwie schaffen würde, da sie die einzigen sind die nicht zur ESL gehört hätten.

Auf Platz 5 aktuell unsere ehemaligen Jungs um Merino, Januzaj und Isak die im 3 Kampf gegen Betis (Bartra) und Villareal stehen.

Sergio Gomez kämpft mit seinem Team gegen den Abstieg und spielt aktuell gegen Isak (bzw er sitzt auf der Bank, wurde aber zuletzt immer wieder eingesetzt). Die Chancen sind aber nicht so hoch, da sie nur noch Cadiz und Valencia als Gegner haben die ähnlich schwach unterwegs sind. Betis und Bilbao sollte prinzipiell zu stark sein.
Dort ist es tatsächlich sehr eng. Wobei Barca mit einem Sieg gegen Atletico den Titel so gut wie klar machen könnte.

Sevilla sehe ich eher mit Außenseiterchancen, da bei ihnen gleich mehrere Bedingungen eintreten müssten ( Sieg gegen Real, Unentschieden von Atletico und Barca und dann fehlt ihnen immer noch ein Punkt). Dazu kommt ihr deutlich schlechteres Torkonto.

Ebenso spannend ist aber auch die französische Liga. Dort waren vor dem WE drei Teams nur durch einen Punkt voneinander getrennt. Kovac kann heute Abend mit Monaco wieder aufschließen zu den anderen, sofern er bzw seine Spieler drei Punkte gegen OL einfahren.

Ich glaube zwar, am Ende wird es eh wieder Paris, aber vielleicht täusche ich auch und es kommt zu einer dicken Überraschung dieses Jahr.
Wie kommst du darauf das Barca mit einem Sieg gegen Atletico den Titel klar machen kann? Wenn Real alles gewinnt dann werden sie vor Barca stehen. In Spanien zählt der direkte vergleich (was ich besser finde) wodurch Real wie oben beschrieben den extra Punkt besitzt.

Nach dem Real gestern gewonnen hat ist Barcelona jetzt gleich zum Siegen verdammt.

Space Lord
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 515
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21

Re: La Liga - Die spanische Liga

#35 Beitrag von Space Lord » So 2. Mai 2021, 22:05

cloud88 hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 20:47
Space Lord hat geschrieben:
So 2. Mai 2021, 12:04
cloud88 hat geschrieben:
Sa 1. Mai 2021, 19:38
Die Spannendste Liga aktuell.
Atletico 34 Spiele 76 Punkte (Direkter vergleich gegen Barca 1-0 in Führung, nächster Spieltag das direkte Duell)
Real 33 Spiele 71 Punkte (Direkte vergleiche gegen Atletico und Barca gewonnen)
Barcelona 33 Spiele 71 Punkte
Sevilla 33 Spiele 70 Punkte (Alle direkten vergleiche Verloren, gegen Real mit 0-1 im Rückstand am 35 Spieltag dann das Duell)

Atletico kann es aus eigener Kraft schaffen den Titel zu holen. Real hat den Vorteil das man bisher alle Direkten Duelle gewonnen hat und bei Punktgleichheit vorne wäre. Barca hatte bis auf das letzte Spiel die beste Form und Sevilla hat sich wieder gefangen,

Karma wäre es wenn Sevilla es irgendwie schaffen würde, da sie die einzigen sind die nicht zur ESL gehört hätten.

Auf Platz 5 aktuell unsere ehemaligen Jungs um Merino, Januzaj und Isak die im 3 Kampf gegen Betis (Bartra) und Villareal stehen.

Sergio Gomez kämpft mit seinem Team gegen den Abstieg und spielt aktuell gegen Isak (bzw er sitzt auf der Bank, wurde aber zuletzt immer wieder eingesetzt). Die Chancen sind aber nicht so hoch, da sie nur noch Cadiz und Valencia als Gegner haben die ähnlich schwach unterwegs sind. Betis und Bilbao sollte prinzipiell zu stark sein.
Dort ist es tatsächlich sehr eng. Wobei Barca mit einem Sieg gegen Atletico den Titel so gut wie klar machen könnte.

Sevilla sehe ich eher mit Außenseiterchancen, da bei ihnen gleich mehrere Bedingungen eintreten müssten ( Sieg gegen Real, Unentschieden von Atletico und Barca und dann fehlt ihnen immer noch ein Punkt). Dazu kommt ihr deutlich schlechteres Torkonto.

Ebenso spannend ist aber auch die französische Liga. Dort waren vor dem WE drei Teams nur durch einen Punkt voneinander getrennt. Kovac kann heute Abend mit Monaco wieder aufschließen zu den anderen, sofern er bzw seine Spieler drei Punkte gegen OL einfahren.

Ich glaube zwar, am Ende wird es eh wieder Paris, aber vielleicht täusche ich auch und es kommt zu einer dicken Überraschung dieses Jahr.
Wie kommst du darauf das Barca mit einem Sieg gegen Atletico den Titel klar machen kann? Wenn Real alles gewinnt dann werden sie vor Barca stehen. In Spanien zählt der direkte vergleich (was ich besser finde) wodurch Real wie oben beschrieben den extra Punkt besitzt.

Nach dem Real gestern gewonnen hat ist Barcelona jetzt gleich zum Siegen verdammt.
Stimmt ja, Du hast recht. Daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. :oops: :thumbup:

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1240
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: La Liga - Die spanische Liga

#36 Beitrag von cloud88 » Di 11. Mai 2021, 23:59

Barca hat gegen Levante gepatzt und erst ein 0-2 und dann ein 2-3 aus der Hand gegeben und mit dem 3-3 die Chance auf die Meisterschaft quasi verspielt. Atletico kann auf 5 Punkte davon ziehen bei dann noch 2 spielen.

Edit: Aus einem 3 Kampf wurde ein 2 Kampf. Barca hat gegen Vigo nach einer Führung noch verloren und ter Stegen sah dabei nicht gut aus.
Real und Atletico haben sich zum Sieg gekämpft.

Dazu ist der Abgang von Zidane wohl noch nicht Fix, falls er gehen sollte würde vllt Raúl übernehmen.

Isak mit einem Doppelpack und Januzai per Elfmeter bringen ihren Verein einen großen Schritt ner in die EL. Am letzten Spieltag gibt es aber noch einen 3 Kampf
Betis (mit Bartra) muss in Vigo spielen
San Sebastian in Osasuna
Villareal bei Real Madrid :lol:

Würde mich für die ehemaligen Jungs freuen wenn alle 4 nächstes Jahr in der EL spielen. Lustig das Vigo und Osasuna heute im Titelkampf eine Rolle spielten und nächste Woche im Kampf um die EL.

Gomez muss gegen Valencia ran, aktuell stehen sie über den Strich.

Antworten