Die Finanzen

Alles über den BVB hier rein
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 704
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Die Finanzen

#241 Beitrag von Bor-ussia09 » Mo 24. Feb 2020, 20:02

Vielleicht ist alles so abgesprochen und Teil einer Vereinbarung.
Evonik zieht sich nach und nach zurück und veräußert seine Aktien.1&1 wird der neue Hauptsponsor und kauft die Aktien auf.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

runzle
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Jun 2019, 17:41

Re: Die Finanzen

#242 Beitrag von runzle » Mo 24. Feb 2020, 21:19

Ich hatte es bereits geahnt, dass sie die Beteiligung reduzieren und daher urspr. auch die Frage aufgeworfen. Macht aus meiner Sicht absolut Sinn für Evonik, auch wenn es im ersten Moment Schade ist.
schwarzgelbcolonia hat geschrieben:
Do 20. Feb 2020, 08:59
Tonestarr hat geschrieben:
Do 20. Feb 2020, 07:14
Steht das irgendwo das sich evonik als strategischer Partner zurückzieht oder ist das nur eine Mutmaßung ?
Steht meines Wissens nirgendwo und auch der hier teilweise konstruierte Zusammenhang macht mMn keinen Sinn
Soviel dazu.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3445
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Die Finanzen

#243 Beitrag von Schwejk » Sa 7. Mär 2020, 12:04

Ich pack's mal trotz allem hier rein: ;-)

BVB: "Unfassbare Summe" für Fan-Choreos gespendet
https://www.reviersport.de/artikel/bvb- ... gespendet/

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2195
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Finanzen

#244 Beitrag von Zubitoni » Sa 7. Mär 2020, 13:01

man munkelt, dass ein großzügiger spender aus dem kraichgau nicht namentlich genannt werden will.

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Finanzen

#245 Beitrag von Herb » So 8. Mär 2020, 12:17

:lol:

Benutzeravatar
Optimus
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1463
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Die Finanzen

#246 Beitrag von Optimus » Mi 11. Mär 2020, 11:51

BVB beziffert finanziellen Schaden
Der BVB ist gegen Zuschauer-Ausschlüsse versichert. Dennoch muss auch Borussia Dortmund mit einem finanziellen Schaden durch die Geisterspiele rechnen. Weil börsennotiert hat der Verein seine Aktionäre über die Höhe der Ausfälle unterrichtet. „Kurzfristig können durch "Geisterspiele" negative Auswirkungen auf das Konzernergebnis vor Steuern in einer Größenordnung zwischen 2,5 und 3,0 Mio. EUR pro betroffenen Spieltag entstehen“, so der BVB, der diese finanziellen Einbuße als „nicht wesentlich“ für die Finanzlage bezeichnet.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Finanzen

#247 Beitrag von Tschuttiball » Mi 11. Mär 2020, 12:06

Nicht wesentlich? Würd ich bei 2,5 - 3 Mio EUR mit Blick auf mein Konto auch mal gern sagen :lol: :oops:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Dickendidi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 122
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 10:31
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Die Finanzen

#248 Beitrag von Dickendidi » Mi 11. Mär 2020, 16:22

Och, das ist mitunter gar nicht sooo schwer. :lol:

Ob man Schulden in Höhe von 50 000 € oder aber drei Millionen Euro hat, macht bei Vielen im Endeffekt keinen "wesentlichen" Unterschied ... :lol:

... Okay... auf der Habenseite ist die Sache dann doch eher divergent. ;)
Komm, wir essen Opa! ... Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3908
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Finanzen

#249 Beitrag von Tschuttiball » Mi 11. Mär 2020, 18:55

Dickendidi hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 16:22
Och, das ist mitunter gar nicht sooo schwer. :lol:

Ob man Schulden in Höhe von 50 000 € oder aber drei Millionen Euro hat, macht bei Vielen im Endeffekt keinen "wesentlichen" Unterschied ... :lol:

... Okay... auf der Habenseite ist die Sache dann doch eher divergent. ;)
Wie war das? Ist der Ruf erst einmal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!

:lol:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Alfalfa
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 902
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:14

Re: Die Finanzen

#250 Beitrag von Alfalfa » Mi 11. Mär 2020, 19:10

Oder: "Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche fassen" :D

smolli91
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 216
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:23
Wohnort: Thurgau (CH)

Re: Die Finanzen

#251 Beitrag von smolli91 » Mi 11. Mär 2020, 20:41

Das letzte Hemdchen hat keinen Sack ;)

Benutzeravatar
Dickendidi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 122
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 10:31
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Die Finanzen

#252 Beitrag von Dickendidi » Do 12. Mär 2020, 00:13

Der nackte Mann aber schon... :silent: :D
Komm, wir essen Opa! ... Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 563
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Die Finanzen

#253 Beitrag von Der Olaf » Do 12. Mär 2020, 14:24

Die Aktie von uns ist im fast freiem Fall.
Habe heute angewiesen bei unter 6€ für 50.000 zu kaufen.
Das letzte mal als ich unsere Aktien kaufte war es kein gutes Geschäft.
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2195
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Finanzen

#254 Beitrag von Zubitoni » Do 12. Mär 2020, 23:04

Der Olaf hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 14:24
Die Aktie von uns ist im fast freiem Fall.
Habe heute angewiesen bei unter 6€ für 50.000 zu kaufen.
Das letzte mal als ich unsere Aktien kaufte war es kein gutes Geschäft.
dann kannste ja bald den geske im AR ablösen!

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Der Olaf
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 563
Registriert: So 16. Jun 2019, 14:03

Re: Die Finanzen

#255 Beitrag von Der Olaf » Fr 13. Mär 2020, 03:58

Zubitoni hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 23:04
Der Olaf hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 14:24
Die Aktie von uns ist im fast freiem Fall.
Habe heute angewiesen bei unter 6€ für 50.000 zu kaufen.
Das letzte mal als ich unsere Aktien kaufte war es kein gutes Geschäft.
dann kannste ja bald den geske im AR ablösen!
So ein Job wäre was ab dem 70.
Brauche meinen Reisen in alle möglichen Ländern. :mrgreen:
Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011, 2012
DFB-Pokalsieger: 1965, 1989, 2012, 2017
Supercup-Sieger: 1989, 1995, 1996, 2013, 2014, 2019
Champions-League-Sieger: 1997
Europacup der Pokalsieger: 1966
Weltpokal-Sieger: 1997

Benutzeravatar
bvbcol
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 553
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: Die Finanzen

#256 Beitrag von bvbcol » Fr 13. Mär 2020, 15:23

Der Olaf hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 14:24
Die Aktie von uns ist im fast freiem Fall.
Habe heute angewiesen bei unter 6€ für 50.000 zu kaufen.
Das letzte mal als ich unsere Aktien kaufte war es kein gutes Geschäft.
Na ja, da geht aber noch was. Ich glaube das die Aktie noch Luft nach unten hat, vor allem vor dem Hintergrund der Ligaunterbrechung bzw. dem endgültigen Abbruch. Da gehen schon Einnahmen flöten.
Außerdem würde ich nicht x Euronen investieren, sondern z.B. 10.000 Stück a' 5,73 kaufen, lässt sich besser überblicken und auch besser der Gewinn berechnen, wenn es dann mal wieder nach oben geht.
Beim nächsten Höhenflug über 9 Euro haste dann mal locker über 30.000 Euro Plus gemacht, wenn du willst. 8-) ;)

Ps: Ich bin echt am überlegen, wenn die Aktie gen 5 Euro lauft, mal im kleinen Stil 1.000 Stück zu kaufen, für ein kleines Geschäft eine klare Option.

Benutzeravatar
Dickendidi
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 122
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 10:31
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Die Finanzen

#257 Beitrag von Dickendidi » Fr 13. Mär 2020, 15:40

Klar, im Moment sind andere Sachen wichtiger ... aber WENN ich investieren wollen würde, dann vermutlich eher in deutsche systemimmanente Großbetriebe und natürlich noch nicht jetzt.
Das Gemetzel an den Börsen wird noch länger anhalten. Die Regierung hat heute ein "finanzielles Füllhorn in unbeschränkter Höhe" zugesagt ... ein Teil der üblichen Verdächtigen wird in der Lage sein, dies nach der Krise zu ihrem wirtschaftlichen Vorteil zu nutzen.
Evtl. stehen danach Vereinzelte auch stärker da als zuvor.

"Fußball- Aktien" würde ich zur Zeit nicht mal mit Mundschutz, Handschuhen und ausreichend Desinfektionsmittel anpacken ... :shh:
Komm, wir essen Opa! ... Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Finanzen

#258 Beitrag von Herb » Fr 13. Mär 2020, 17:50


Benutzeravatar
crborusse
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 809
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Die Finanzen

#259 Beitrag von crborusse » Fr 13. Mär 2020, 18:15

Herb hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 17:50
Stellungnahme von Aki Watzke:

https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Stel ... him-Watzke
Mich würden seine anderen Ansätze mal interessieren.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Herb
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1420
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:38

Re: Die Finanzen

#260 Beitrag von Herb » Fr 13. Mär 2020, 18:33

Ich vermute mal, dass die von Kalles Ansätzen nicht soooooo weit entfernt liegen.
So ehrlich muss man sein: KHR bekommt jetzt öffentlich die Kritik ab, aber ich halte es für unwahrscheinlich, dass Aki (und viele andere Liga-Bosse) es großartig anders sehen.

Antworten