Die Finanzen

Alles über den BVB hier rein
Antworten
Nachricht
Autor
cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Die Finanzen

#21 Beitrag von cloud88 » Mo 1. Jul 2019, 21:27

Aufholen wäre ja schon wenn man den Unterschied der einnahmen verringert.

Weiß man eigentlich schon etwas in richtung neue Sponsoren?
https://www.bvb.de/Partner/Die-Sponsoren

Sieht alles etwas löchrig aus ^^

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Finanzen

#22 Beitrag von Tschuttiball » Mo 1. Jul 2019, 22:15

BMW soll angeblich noch nach nem ordentlichen Verein suchen.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Finanzen

#23 Beitrag von Zubitoni » Mo 1. Jul 2019, 22:16

Tschuttiball hat geschrieben:BMW soll angeblich noch nach nem ordentlichen Verein suchen.
das würd ich richtig feiern!!

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Die Finanzen

#24 Beitrag von Bor-ussia09 » Di 2. Jul 2019, 06:20

Tschuttiball hat geschrieben:BMW soll angeblich noch nach nem ordentlichen Verein suchen.
Das hätte was , kann mir aber nicht vorstellen ,
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Master James
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 52
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:21
Wohnort: Köln

Re: Die Finanzen

#25 Beitrag von Master James » Di 2. Jul 2019, 08:59

Solange unser Vertrag mit Opel läuft, wird es einen Deal mit BMW natürlich nicht geben.

Wirtschaftlich kann man Bayern nicht aufholen, es ist schon schwer, dort den Rückstand zu verringern. Auf dem Niveau ist es schwierig, neue (finanziell lohnende) Sponsorendeals abzuschließen.

Benutzeravatar
Thorsten
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 269
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 10:49

Re: Die Finanzen

#26 Beitrag von Thorsten » Di 2. Jul 2019, 10:57

Master James hat geschrieben:Solange unser Vertrag mit Opel läuft, wird es einen Deal mit BMW natürlich nicht geben.

Wirtschaftlich kann man Bayern nicht aufholen, es ist schon schwer, dort den Rückstand zu verringern. Auf dem Niveau ist es schwierig, neue (finanziell lohnende) Sponsorendeals abzuschließen.
BMW wollte bei den Bayern ja auch nicht sofort einsteigen sondern erst nach Ablauf des Audi-Deals, wenn Ich mich recht erinnere. Es wäre natürlich ein ganz großes Ding, sollte Borussia-BMW klappen. Nach dem ganzen Drumherum um den geplatzten Bayern-BMW Deal kann Ich mir nicht vorstellen, dass BMW großen Bock auf eine Zusammenarbeit mit denen hat und wenn sie national in Fußball investieren wollen, bleiben eigentlich nur wir.
Thorsten
--
sportliche Erfolge: Vorletzter in einem lokalen Schachturnier!
BvB-Fan seit 1967
Hobby: Rechtschreib-Nazi (aufgegeben) und Klugscheiss(ß)er

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2247
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Die Finanzen

#27 Beitrag von emma66 » Di 2. Jul 2019, 12:08

ist da eigentlich mehr dran, als nur die vermutung von tschutti, daß die einen neuen partner suchen. ?
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Dede 4ever BVB
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 298
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 10:54
Wohnort: Linz/ Österreich

Re: Die Finanzen

#28 Beitrag von Dede 4ever BVB » Di 2. Jul 2019, 12:13

emma66 hat geschrieben:ist da eigentlich mehr dran, als nur die vermutung von tschutti, daß die einen neuen partner suchen. ?
Dürfte sich nur um seine Annahme handeln, die auf dem geplatzten Bayern-Deal beruht. Nur ist BWM halt bayrisch, mit Sitz in München. Glaub jetzt eher nicht daran, dass sie unbedingt auf der Suche nach einen anderen Verein sind. Ich denk Bayern+BMW war eher eine Prestigesache, mit dem lokalen Hintergedanken.

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Die Finanzen

#29 Beitrag von cloud88 » Di 2. Jul 2019, 21:51

Borussias
Meister
Wagen

Mit der BVB Sonderedition passend zur Meisterfeier ;)

Benutzeravatar
Zubitoni
Latte
Latte
Beiträge: 2016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Die Finanzen

#30 Beitrag von Zubitoni » Fr 5. Jul 2019, 21:56

also wenn jetzt - wie von insidern angekündigt - noch ein kracher kommen sollte, zweifel ich ja doch sehr daran, dass wir diese saison nicht mit nem fetten minus durchkommen.

ich will ja nicht mit neuer niemeier-philosophie oder so kommen. auch nicht damit, dass die jagd auf die bayern uns ruiniert. ich hoffe nur, dass da jemand - neben der kaderoptimierung - den cashflow im blick hat. auch wenn dieser blick derzeit eher weh tun dürfte.

wenn ich dann lese, wie die preise für unsere abgangskandidaten zumindest medial kleingeredet werden, beruhigt das mein finanzielles bvb-gewissen nicht wirklich. einen zumindest einigermaßen ausgeglichenen cashflow können wir ja fast nur noch erreichen, wenn wir einen oder „besser“ zwei topspieler verkaufen. an sancho will ich nicht denken, aber kaliber weigl und diallo müssten es nun schon sein...

Falls mein Beitrag Kritik enthält, steht dieser unter folgendem Vorbehalt: Ich bin BVB Fan und werde es bleiben. Susi und das ganze Management erledigen ihre Aufgaben insgesamt zu meiner [„vollsten“ gestrichen am 27.10.19] Zufriedenheit.

Tremonia09
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 15
Registriert: Sa 29. Jun 2019, 12:06

Re: Die Finanzen

#31 Beitrag von Tremonia09 » Fr 5. Jul 2019, 22:35

Zubitoni hat geschrieben:also wenn jetzt - wie von insidern angekündigt - noch ein kracher kommen sollte, zweifel ich ja doch sehr daran, dass wir diese saison nicht mit nem fetten minus durchkommen.

ich will ja nicht mit neuer niemeier-philosophie oder so kommen. auch nicht damit, dass die jagd auf die bayern uns ruiniert. ich hoffe nur, dass da jemand - neben der kaderoptimierung - den cashflow im blick hat. auch wenn dieser blick derzeit eher weh tun dürfte.

wenn ich dann lese, wie die preise für unsere abgangskandidaten zumindest medial kleingeredet werden, beruhigt das mein finanzielles bvb-gewissen nicht wirklich. einen zumindest einigermaßen ausgeglichenen cashflow können wir ja fast nur noch erreichen, wenn wir einen oder „besser“ zwei topspieler verkaufen. an sancho will ich nicht denken, aber kaliber weigl und diallo müssten es nun schon sein...
So ganz durchschaue ich das auch nicht. Hat man schon die Sancho-Millionen nächsten Sommer im Hinterkopf oder setzt man alles auf die Meisterkarte? Ich glaube nicht, dass das alles den BVB ernsthaft ins Wackeln bringt, aber so ein finanzielles Feuerwerk kann man nicht jedes Jahr abbrennen.

schwarzgelbcolonia
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 145
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11

Re: Die Finanzen

#32 Beitrag von schwarzgelbcolonia » Fr 5. Jul 2019, 22:37

In der Tat sieht das aktuell deutlich riskanter aus, als in den letzten Jahren, was ich nicht wirklich gut fänd. Zumal ja auch noch in Steine investiert wird. Aber lass uns nach der Transferperiode den Strich unter die Rechnung machen. Ggf. hat man auch die Kapitalerhöhung schon mit einem strategischen Partner weit verhandelt, wobei das bei den gestiegenen Kaderkosten auch nicht hilft...

PS. Und sollten Diallo, Julian und Rapha gehen wären vermutlich auch wieder 100 Mio Liquidität auf dem Tagesgeldkonto
Zuletzt geändert von schwarzgelbcolonia am Fr 5. Jul 2019, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Die Finanzen

#33 Beitrag von Bor-ussia09 » Fr 5. Jul 2019, 22:39

Noch mach ich mir überhaupt keine Sorgen , bis das Transferfenster schließt , ist noch einiges an Zeit.
Da in den vergangenen Jahren immer gut gewirtschaftet wurde , würde ich mich wundern, wenn das jetzt nicht der Fall wäre.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
emma66
Latte
Latte
Beiträge: 2247
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: Die Finanzen

#34 Beitrag von emma66 » Fr 5. Jul 2019, 22:43

ich glaube auch, daß man sich als fan nun wirklich nicht sorgen muß. die gf hat in den vergangenen jahren immer gut gewirtschaftet, warum soll das plötzlich nicht mehr so sein. zorc und watzke wissen schon wies geht, mindestens um einiges besser als mancher hier im forum .
Schalke ist heilbar :mrgreen:

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Die Finanzen

#35 Beitrag von cloud88 » Fr 5. Jul 2019, 23:56

Guerreiro, Weigl, Diallo und Philipp würden ja schon über 100mio einbringen. Zusätzlich einige andere und die sache sieht schon wieder entspannter aus.
Bei einem Kracher muss man ja auch erst einmal schauen um wenn und um was es sich Handelt.

Dazu wissen wir nicht wie es mit Sponsoren, Kapitalerhöhung usw aussieht. Aktuell stehen so viele Fragezeichen im Raum das man sich nur verspekulieren kann.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3470
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Die Finanzen

#36 Beitrag von Tschuttiball » Sa 6. Jul 2019, 00:05

Ich denke, dass unsere Vereinsführung sicher auch die 200 Mio für Sancho bereits eingeplant hat. Entsprechend kann man in Vorleistung gehen ohne dabei an Liquidität einzubüssen.

Niebaumsche oder Meiersche Vergleiche verbieten sich, solange Watzke das Sagen hat. Ich denke, deas entsprechende Vertrauen sollte nun auch der letzte Kritiker in Watzke haben.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

cloud88
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 836
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Die Finanzen

#37 Beitrag von cloud88 » Sa 6. Jul 2019, 00:10

Tschuttiball hat geschrieben:Ich denke, dass unsere Vereinsführung sicher auch die 200 Mio für Sancho bereits eingeplant hat. Entsprechend kann man in Vorleistung gehen ohne dabei an Liquidität einzubüssen.

Niebaumsche oder Meiersche Vergleiche verbieten sich, solange Watzke das Sagen hat. Ich denke, deas entsprechende Vertrauen sollte nun auch der letzte Kritiker in Watzke haben.
Watzke und so ein Risiko eingehen? Niemals
Er macht eine Versicherung falls man die CL verpasst verzichtet auf kurz fristig bessere Sponsoren Deals um lieber weiter auf einem sicherem Grundgerüst zu bleiben.

Sancho kann sich schwer Verletzten oder sonst was. Dafür ist die Summe viel zu hoch.

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 508
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Die Finanzen

#38 Beitrag von La Roja » Sa 6. Jul 2019, 06:51

cloud88 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Ich denke, dass unsere Vereinsführung sicher auch die 200 Mio für Sancho bereits eingeplant hat. Entsprechend kann man in Vorleistung gehen ohne dabei an Liquidität einzubüssen.

Niebaumsche oder Meiersche Vergleiche verbieten sich, solange Watzke das Sagen hat. Ich denke, deas entsprechende Vertrauen sollte nun auch der letzte Kritiker in Watzke haben.
Watzke und so ein Risiko eingehen? Niemals
Er macht eine Versicherung falls man die CL verpasst verzichtet auf kurz fristig bessere Sponsoren Deals um lieber weiter auf einem sicherem Grundgerüst zu bleiben.

Sancho kann sich schwer Verletzten oder sonst was. Dafür ist die Summe viel zu hoch.
Sehe ich auch so; und was den zusätzlichen "Kracher" betrifft (habe den entsprechenden Tweet auch gelesen), so ist diesbezüglich ebenso möglich, dass dabei ganz bewusst ain die Irre geführt wurde.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

tuxx328
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 343
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Die Finanzen

#39 Beitrag von tuxx328 » Sa 6. Jul 2019, 08:00

Ist dontuppi gleich tupperauris?

Also wenn wir in den letzten Jahren eines gelernt haben sollte, dann das unsere GF keine verrückten Sachen macht.

Ich sehe das komplett entspannt. Und der Kracher muss ja nicht zwingend auch extrem Teuer sein., sondern einfach nur überrasxhend.

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 651
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: Die Finanzen

#40 Beitrag von Bor-ussia09 » Sa 6. Jul 2019, 08:15

Tschuttiball hat geschrieben:Ich denke, dass unsere Vereinsführung sicher auch die 200 Mio für Sancho bereits eingeplant hat. Entsprechend kann man in Vorleistung gehen ohne dabei an Liquidität einzubüssen.

Niebaumsche oder Meiersche Vergleiche verbieten sich, solange Watzke das Sagen hat. Ich denke, deas entsprechende Vertrauen sollte nun auch der letzte Kritiker in Watzke haben.
Im Leben nicht.
Unser Sauerländer Kaufmann denkt nicht einmal im Schlaf daran.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Antworten