Youssoufa Moukoko [18]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4689
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#201 Beitrag von Schwejk » Mo 5. Apr 2021, 12:44

Wow, welch Blitzdiagnose! Champs-Élysées! ;-)

Gute Besserung!

Benutzeravatar
crborusse
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1263
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#202 Beitrag von crborusse » Mo 5. Apr 2021, 12:58

Da fährt der Junge zur U21, spielt keine Sekunde und fällt für den Rest der Saison aus. Das ist ja mal richtig beschissen gelaufen.
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Max1909
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 125
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:44

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#203 Beitrag von Max1909 » Mo 5. Apr 2021, 20:50

Sehr sehr schade. Der kleine Kerl ist schon ein Faktor im Team geworden. Habe mich vorgestern in der zweiten HZ beim Gedanken ertappt, dass mein Optimismus das Spiel zu gewinnen sich deutlich in den Grenzen hielt, da der Junge nicht von der Bank mit Vollgas ins Geschehen eingreifen konnte

Max1909
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 125
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:44

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#204 Beitrag von Max1909 » So 11. Apr 2021, 07:48

...

Editiert durch Mod.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6665
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#205 Beitrag von Tschuttiball » So 11. Apr 2021, 09:43

Klingt gar nicht gut...
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
La Roja
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 678
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#206 Beitrag von La Roja » So 11. Apr 2021, 10:37

Es wäre wohl durchaus wichtig, einem 16-jährigen Teenager noch eine etwas strengere Hand an die Seite zu stellen.
Wobei für mich schon alleine die Kombi 16-jähriger Bengel und 23-jährige Frau absolut schräg ist, ich meine 7 Jahre sind doch in dem Alter nicht nur Welten, sondern ganze Planeten.
Wenn ich an meine Zeit mit 23 denke: da fing ich gerade an, beruflich durchzustarten und war bereits dabei, meinen Platz im Leben zu finden. In meiner Vorstellung käme da ein halbes Kind nicht annähernd vor (auch wenn das Altersgefüge in Bezug auf Heiraten und Kinder kriegen bei Fußballern oft etwas anders ist).
Aber generell glaube ich, dass diesem Kindergarten von Vereinsseite schnellstens ein Riegel vorgeschoben werden sollte, sonst könnte davon, dass Moukoko bisher ja immer eine geerdete Reife attestiert wurde, bald nichts mehr übrig sein.
Schwarz-gelbe Grüße, Dany

Stoney
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 35
Registriert: Di 25. Jun 2019, 20:09

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#207 Beitrag von Stoney » So 11. Apr 2021, 11:24

Ich würde das jetzt nicht überbewerten, aber natürlich sind sein Familie und auch der Verein in der Verantwortung, dafür zu sorgen, dass er die Bodenhaftung nicht verliert. Und ihn aber auch vor solchen 23-Jährigen zu schützen, die bestimmt nur total große Gefühle für ihn haben. :wtf:
Dass von seinen Mitspielern einer die Rolle eines "großen Bruders" übernimmt und auf positive Weise auf ihn einwirkt, darf man im heutigen Profifußball wohl nicht erwarten.

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2703
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#208 Beitrag von Bernd1958 » So 11. Apr 2021, 11:40

Als junger Bengel hätte ich mir mit 15/16 Jahren gerne eine 23 jährige Freundin gewünscht. Aber die hätte mich zu meiner Zeit in diesem Alter ( Mitte der 70er Jahre) noch nicht einmal bemerkt.
Ich kann die Frau nicht verstehen, aber ich kann auch Moukokos Vater nicht verstehen, dass er das zulässt. Ich würde sehr wahrscheinlich meinem Sohn was anderes sagen.
Aber vielleicht war seine Freundin ja nur Anstandsdame und wir unterstellen da nur was.
Trotzdem sind solche Schlagzeilen nicht gerade schön
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Buggy591
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 11
Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:09

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#209 Beitrag von Buggy591 » So 11. Apr 2021, 11:56

La Roja hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 10:37
Wobei für mich schon alleine die Kombi 16-jähriger Bengel und 23-jährige Frau absolut schräg ist, ich meine 7 Jahre sind doch in dem Alter nicht nur Welten, sondern ganze Planeten.
Wenn ich mich recht erinnere, waren die beiden schon zusammen als Youssoufa gerade mal 12 Jahre alt war, also noch Kind. Das waren dann damals ganze Galaxien.
Ich weiß noch, wie ich mich mit einem Kumpel darüber lustig gemacht habe, warum bei einem 12 - Jährigen und einer 19- Jährigen nicht sofort der Kinderschutzbund und das Jugendamt auf der Matte stehen und die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#210 Beitrag von Nisi » So 11. Apr 2021, 12:47

La Roja hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 10:37
Es wäre wohl durchaus wichtig, einem 16-jährigen Teenager noch eine etwas strengere Hand an die Seite zu stellen.
Wobei für mich schon alleine die Kombi 16-jähriger Bengel und 23-jährige Frau absolut schräg ist, ich meine 7 Jahre sind doch in dem Alter nicht nur Welten, sondern ganze Planeten.
Wenn ich an meine Zeit mit 23 denke: da fing ich gerade an, beruflich durchzustarten und war bereits dabei, meinen Platz im Leben zu finden. In meiner Vorstellung käme da ein halbes Kind nicht annähernd vor (auch wenn das Altersgefüge in Bezug auf Heiraten und Kinder kriegen bei Fußballern oft etwas anders ist).
Aber generell glaube ich, dass diesem Kindergarten von Vereinsseite schnellstens ein Riegel vorgeschoben werden sollte, sonst könnte davon, dass Moukoko bisher ja immer eine geerdete Reife attestiert wurde, bald nichts mehr übrig sein.
Ich bin zu 100 % der gleichen Meinung, so eine Beziehung geht gar nicht.
Ich nehme da aber eher die 23-jährige Frau in der Pflicht, die wahrscheinlich nur materiell 🤑 gedacht hatte, ein 16-Jähriger denkt doch was für ein Schuss, die lasse ich mir nicht entgehen.
Und das ein 16-Jähriger eine eigene Wohnung hat, total ohne Aufsicht, verstehe da seinen Vater gar nicht, sollte er wirklich 16 sein.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1233
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#211 Beitrag von Theo » So 11. Apr 2021, 17:52

Nisi hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 12:47
La Roja hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 10:37
Es wäre wohl durchaus wichtig, einem 16-jährigen Teenager noch eine etwas strengere Hand an die Seite zu stellen.
Wobei für mich schon alleine die Kombi 16-jähriger Bengel und 23-jährige Frau absolut schräg ist, ich meine 7 Jahre sind doch in dem Alter nicht nur Welten, sondern ganze Planeten.
Wenn ich an meine Zeit mit 23 denke: da fing ich gerade an, beruflich durchzustarten und war bereits dabei, meinen Platz im Leben zu finden. In meiner Vorstellung käme da ein halbes Kind nicht annähernd vor (auch wenn das Altersgefüge in Bezug auf Heiraten und Kinder kriegen bei Fußballern oft etwas anders ist).
Aber generell glaube ich, dass diesem Kindergarten von Vereinsseite schnellstens ein Riegel vorgeschoben werden sollte, sonst könnte davon, dass Moukoko bisher ja immer eine geerdete Reife attestiert wurde, bald nichts mehr übrig sein.
Ich bin zu 100 % der gleichen Meinung, so eine Beziehung geht gar nicht.
Ich nehme da aber eher die 23-jährige Frau in der Pflicht, die wahrscheinlich nur materiell 🤑 gedacht hatte, ein 16-Jähriger denkt doch was für ein Schuss, die lasse ich mir nicht entgehen.
Und das ein 16-Jähriger eine eigene Wohnung hat, total ohne Aufsicht, verstehe da seinen Vater gar nicht, sollte er wirklich 16 sein.
Das wird ja eh von vielen bezweifelt.

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2919
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#212 Beitrag von MattiBeuti » So 11. Apr 2021, 23:18

Wenn schon darüber diskutiert und spekuliert werden soll, dann könnten wir doch zumindest die Spekulationen bezüglich seines Alters lassen. Ich finde, das Thema muss man nicht wieder öffnen. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

edinho
Seitenlinie
Seitenlinie
Beiträge: 76
Registriert: Do 6. Feb 2020, 08:39

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#213 Beitrag von edinho » Mo 12. Apr 2021, 08:45

Ziemlich unglücklich die Nummer...Wirft nur wieder neue Fragen auf. Ich hoffe der Verein distanziert sich klar von diesem Verhalten.

Max1909
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 125
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 17:44

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#214 Beitrag von Max1909 » Mo 12. Apr 2021, 08:54

Nisi hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 12:47
La Roja hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 10:37
Es wäre wohl durchaus wichtig, einem 16-jährigen Teenager noch eine etwas strengere Hand an die Seite zu stellen.
Wobei für mich schon alleine die Kombi 16-jähriger Bengel und 23-jährige Frau absolut schräg ist, ich meine 7 Jahre sind doch in dem Alter nicht nur Welten, sondern ganze Planeten.
Wenn ich an meine Zeit mit 23 denke: da fing ich gerade an, beruflich durchzustarten und war bereits dabei, meinen Platz im Leben zu finden. In meiner Vorstellung käme da ein halbes Kind nicht annähernd vor (auch wenn das Altersgefüge in Bezug auf Heiraten und Kinder kriegen bei Fußballern oft etwas anders ist).
Aber generell glaube ich, dass diesem Kindergarten von Vereinsseite schnellstens ein Riegel vorgeschoben werden sollte, sonst könnte davon, dass Moukoko bisher ja immer eine geerdete Reife attestiert wurde, bald nichts mehr übrig sein.
Ich bin zu 100 % der gleichen Meinung, so eine Beziehung geht gar nicht.
Ich nehme da aber eher die 23-jährige Frau in der Pflicht, die wahrscheinlich nur materiell 🤑 gedacht hatte, ein 16-Jähriger denkt doch was für ein Schuss, die lasse ich mir nicht entgehen.
Und das ein 16-Jähriger eine eigene Wohnung hat, total ohne Aufsicht, verstehe da seinen Vater gar nicht, sollte er wirklich 16 sein.
Editiert durch Mod.
...

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2919
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#215 Beitrag von MattiBeuti » Mo 12. Apr 2021, 10:38

Leute, ihr dürft doch nicht einfach mal den kompletten Text eines Artikels kopieren. Es gibt sowas wie ein Urheberrecht.

Ihr dürft z.B. die Kernaussage eines Artikels zitieren, aber natürlich nur mit Quellenangabe.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#216 Beitrag von Nisi » Mo 12. Apr 2021, 14:11

MattiBeuti hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 23:18
Wenn schon darüber diskutiert und spekuliert werden soll, dann könnten wir doch zumindest die Spekulationen bezüglich seines Alters lassen. Ich finde, das Thema muss man nicht wieder öffnen. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
Das darüber diskutiert wird, wen ein Spieler von uns, für negative Schlagzeilen sorgt, finde ich ganz normal.
Eine Alterstdiskussion sollte das aber nicht werden, nur die Frage muss erlaubt sein, weshalb ein minderjähriger, der ja nur beschränkt geschäftsfähig ist, wo die Eltern ja noch die Aufsichtspflicht haben, eine eigene Wohnung besitzt, und dort praktisch handeln darf wie es ihm in den Kram passt. Normalerweise müssten nun erstmal die Eltern belangt werden, und es ist eigentlich ein Fall wo sich das Jugendamt einschalten muss.
Dass er dagegen eine 23-jährige Freundin hat/hatte ist allein seine Sache, aber natürlich darf man sie nicht gegen ihren Willen einsperren. Sollte es aber diese Freundin sein die er schon im Alter mit 12 Jahren hatte, sagt das schon vieles über seine Eltern aus .
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2079
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#217 Beitrag von Optimus » Mo 12. Apr 2021, 14:25

Nisi hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 14:11
MattiBeuti hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 23:18
Wenn schon darüber diskutiert und spekuliert werden soll, dann könnten wir doch zumindest die Spekulationen bezüglich seines Alters lassen. Ich finde, das Thema muss man nicht wieder öffnen. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
Das darüber diskutiert wird, wen ein Spieler von uns, für negative Schlagzeilen sorgt, finde ich ganz normal.
Eine Alterstdiskussion sollte das aber nicht werden, ................
Dass er dagegen eine 23-jährige Freundin hat/hatte ist allein seine Sache, aber natürlich darf man sie nicht gegen ihren Willen einsperren. Sollte es aber diese Freundin sein die er schon im Alter mit 12 Jahren hatte, sagt das schon vieles über seine Eltern aus .
Und über die dann damals 19 jährige "Freundin". ( die sich mit einem 12 jährigen abgibt ) :shock:
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6665
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#218 Beitrag von Tschuttiball » Mo 12. Apr 2021, 14:36

Es ist ja schon mehr als seltsam, dass sie direkt der Polizei anruft anstatt bei Youssoufa oder bei Bekannten, Freundeskreis, Eltern usw.
Wenn man direkt der Polizei anruft, dann muss es schon eher so sein dass da was vorgefallen sein muss. Wieso ruft man sonst da an? Bei mir bräuchte es schon sehr viel, dass ich der Polizei anrufe...
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Nisi
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:57
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#219 Beitrag von Nisi » Mo 12. Apr 2021, 14:59

Optimus hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 14:25
Und über die dann damals 19 jährige "Freundin". ( die sich mit einem 12 jährigen abgibt ) :shock:
Das ist selbstverständlich, wie ich ja schon in meinem ersten Beitrag vermerkte, verstehe ich diese Freundin mal überhaupt nicht.
Es hätte damals eigentlich schon zur Anzeige kommen müssen, gegen die damals 19-jährige.
Es wäre dann aber wohl zu beweisen gewesen, ob zwischen ihnen wirklich was gelaufen ist, denn eine reine Freundschaft ist ja erlaubt.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU."
*Rebecca 💕💗*Sebastian💕💗Familie💕💗 ⚽ nur der BVB

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2919
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#220 Beitrag von MattiBeuti » Mo 12. Apr 2021, 17:56

Nisi hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 14:11
MattiBeuti hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 23:18
Wenn schon darüber diskutiert und spekuliert werden soll, dann könnten wir doch zumindest die Spekulationen bezüglich seines Alters lassen. Ich finde, das Thema muss man nicht wieder öffnen. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
Das darüber diskutiert wird, wen ein Spieler von uns, für negative Schlagzeilen sorgt, finde ich ganz normal.
Eine Alterstdiskussion sollte das aber nicht werden, nur die Frage muss erlaubt sein, weshalb ein minderjähriger, der ja nur beschränkt geschäftsfähig ist, wo die Eltern ja noch die Aufsichtspflicht haben, eine eigene Wohnung besitzt, und dort praktisch handeln darf wie es ihm in den Kram passt. Normalerweise müssten nun erstmal die Eltern belangt werden, und es ist eigentlich ein Fall wo sich das Jugendamt einschalten muss.
Dass er dagegen eine 23-jährige Freundin hat/hatte ist allein seine Sache, aber natürlich darf man sie nicht gegen ihren Willen einsperren. Sollte es aber diese Freundin sein die er schon im Alter mit 12 Jahren hatte, sagt das schon vieles über seine Eltern aus .
Ich finde es schwierig zu spekulieren, wenn einem komplett die Hintergrundinformationen fehlen. Wenn die Zeit gekommen ist, wird der BVB Stellung beziehen. Aber bis dahin respektiere ich lieber die Privatsphäre und spekuliere da nicht in öffentlichen Foren. Das ist halt meine Sicht. Daher halte ich mich hier lieber raus.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Antworten