Youssoufa Moukoko [18]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5108
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#161 Beitrag von Tschuttiball » So 13. Dez 2020, 12:46

jasper1902 hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 12:25
Tschuttiball hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 11:45
Unsere Kaderpolitik mit dem Jugendwahnsinn muss man auch mal überdenken. Da hat man es zuletzt übertrieben - was man jetzt merkt.
Kann man so oder so sehen - außer Form sind aber überwiegend Spieler , die nicht jugendlich sind !
Witsel,Schulz,Brandt,Reus usw.

sgG
Klar aktuell ist gar keiner in Form.

Am Ende sind wir aber wieder beim Trainer, der alles regeln muss, auch dass das Team funktioniert.

Schwierig aktuell, leider ist es aktuell nicht spassig, viel zu viele Baustellen... :(
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1387
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#162 Beitrag von art_vandelay » So 13. Dez 2020, 12:49

Man muss aber auch sagen, dass Moukoko in spiele eingewechselt wurde, die entweder schon sehr deutlich entschieden waren oder aber zuvor nichts lief

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 962
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#163 Beitrag von Shafirion » So 13. Dez 2020, 12:55

art_vandelay hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 12:49
Man muss aber auch sagen, dass Moukoko in spiele eingewechselt wurde, die entweder schon sehr deutlich entschieden waren oder aber zuvor nichts lief
Solange wir so spielen wie jetzt, läuft halt so oder so nichts. Ob er in einer nicht funktionierenden Startelf steht oder in eine nicht funktionierende Mannschaft eingewechselt wird, macht da keinen Unterschied.

Die Frage ist in beiden Szenarien, ob er da jetzt plötzlich den Unterschied macht. Das kann und sollte man von ihm im Zweifel nicht erwarten.

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 207
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#164 Beitrag von Exilruhri » So 13. Dez 2020, 13:00

[

Solange wir so spielen wie jetzt, läuft halt so oder so nichts. Ob er in einer nicht funktionierenden Startelf steht oder in eine nicht funktionierende Mannschaft eingewechselt wird, macht da keinen Unterschied.

Die Frage ist in beiden Szenarien, ob er da jetzt plötzlich den Unterschied macht. Das kann und sollte man von ihm im Zweifel nicht erwarten.
[/quote]
Aus Fansicht kann man aber auch anmerken, dass es schon gut tut, jemanden zu sehen, der voll motiviert ist. Wer weiß, ob es die anderen nicht ein Stück weit mitreißen kann, wenn ihm der erste Treffer gelingt.
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Shafirion
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 962
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#165 Beitrag von Shafirion » So 13. Dez 2020, 13:05

Exilruhri hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 13:00

Solange wir so spielen wie jetzt, läuft halt so oder so nichts. Ob er in einer nicht funktionierenden Startelf steht oder in eine nicht funktionierende Mannschaft eingewechselt wird, macht da keinen Unterschied.

Die Frage ist in beiden Szenarien, ob er da jetzt plötzlich den Unterschied macht. Das kann und sollte man von ihm im Zweifel nicht erwarten.
Aus Fansicht kann man aber auch anmerken, dass es schon gut tut, jemanden zu sehen, der voll motiviert ist. Wer weiß, ob es die anderen nicht ein Stück weit mitreißen kann, wenn ihm der erste Treffer gelingt.
Da sind aber viele Konjunktive bei.
Bei der Entscheidung kann man halt nicht einfach, von dem Best-case-Szenario ausgehen. Bisher habe ich vor allem Szenen gesehen, wo er mit dem Kopf durch die Wand will und die Mitspieler frustriert abwinken, weil er besser abgespielt hätte.

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 207
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#166 Beitrag von Exilruhri » So 13. Dez 2020, 13:07

Bei der Entscheidung kann man halt nicht einfach, von dem Best-case-Szenario ausgehen. Bisher habe ich vor allem Szenen gesehen, wo er mit dem Kopf durch die Wand will und die Mitspieler frustriert abwinken, weil er besser abgespielt hätte.

Na, da können sie aber bei anderen mit dem Dauerwinken gar nicht mehr aufhören! :D
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1224
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#167 Beitrag von Stumpen » So 13. Dez 2020, 13:12

... es ist nicht die Jugend, die Probleme bereitet. Unter Klopp war der Altersschnitt z.T. dramatisch jünger.

Es ist die Spreizung zwischen den Alten und den Jungen, die in meinen Augen sorgen bereiten.

Die vermeintlich Leistungsträger mit Witsel, Hummels, Reus, Bürki sind über 30 Jahre und können zumeist in intensiven Spielen nichts mehr zusetzen. Erfahrung hilft, aber nicht wenn man den Meter mehr gehen muss, oder die Zehntel Sekunde ehr am Ball sein sollte.

Unserem Kader fehlen die Führungsspieler, die konstant ihre Leistung abrufen und den anderen, ob jung oder alt, Struktur, Führung und Ansporn geben.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5108
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#168 Beitrag von Tschuttiball » So 13. Dez 2020, 13:19

Stumpen hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 13:12
... es ist nicht die Jugend, die Probleme bereitet. Unter Klopp war der Altersschnitt [media]z.T. dramatisch jünger. [/media]

Es ist die Spreizung zwischen den Alten und den Jungen, die in meinen Augen sorgen bereiten.

Die vermeintlich Leistungsträger mit Witsel, Hummels, Reus, Bürki sind über 30 Jahre und können zumeist in intensiven Spielen nichts mehr zusetzen. Erfahrung hilft, aber nicht wenn man den Meter mehr gehen muss, oder die Zehntel Sekunde ehr am Ball sein sollte.

Unserem Kader fehlen die Führungsspieler, die konstant ihre Leistung abrufen und den anderen, ob jung oder alt, Struktur, Führung und Ansporn geben.
Dramatisch? Das wage ich stark zu bezweiflen. Dramatisch bedeutet mind 5 Jahre. Auch sonst glaube ich das nicht.

Mit dem Rest hast du aber natürlich recht. Es fehlen die Leader auf dem Platz. Nicht nur blabla neben dem Platz.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Stumpen
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1224
Registriert: Do 13. Jun 2019, 02:54

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#169 Beitrag von Stumpen » So 13. Dez 2020, 13:28

... 23,1 im zweiten Jahr unter Klopp zu 25,4 heute ist im Fussball schon dramatisch. Aber darauf kommt es nicht an. Wichtiger war, von der Altersstruktur war es damals homogener.

Benutzeravatar
Bernd1958
Latte
Latte
Beiträge: 2378
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#170 Beitrag von Bernd1958 » So 13. Dez 2020, 13:34

Shafirion hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 12:55


Die Frage ist in beiden Szenarien, ob er da jetzt plötzlich den Unterschied macht. Das kann und sollte man von ihm im Zweifel nicht erwarten.
Moukoko ist nicht der Unterschiedsspieler. Ich habe in der letzten Saison einige Spiele derU19 gesehen. Unterschiedsspieler waren Pherai und Reyna. Moukoko wurde hauptsächlich gehypt weil er diese genialen Mitspieler hatte und eben noch soviel jünger war.
Trotzdem: nimmt man ihn in den Kader, dann sollte er auch spielen. Da die U19 nicht spielen darf bleibt ihm ja nur der Profibereich.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

art_vandelay
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1387
Registriert: Do 13. Jun 2019, 14:04

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#171 Beitrag von art_vandelay » So 13. Dez 2020, 13:50

Shafirion hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 12:55
art_vandelay hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 12:49
Man muss aber auch sagen, dass Moukoko in spiele eingewechselt wurde, die entweder schon sehr deutlich entschieden waren oder aber zuvor nichts lief
Solange wir so spielen wie jetzt, läuft halt so oder so nichts. Ob er in einer nicht funktionierenden Startelf steht oder in eine nicht funktionierende Mannschaft eingewechselt wird, macht da keinen Unterschied.

Die Frage ist in beiden Szenarien, ob er da jetzt plötzlich den Unterschied macht. Das kann und sollte man von ihm im Zweifel nicht erwarten.
Das stimmt. einem 16 Jahre alten Jungen muss man definitiv noch Zeit lassen

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#172 Beitrag von MattiBeuti » So 13. Dez 2020, 14:55

Wäre natürlich ein Brüller, wenn Moukoko jetzt nach dem Favre-Aus gegen Bremen in der Startelf steht. Naja, Fußball ist ein verrückter Zirkus. Man wird sehen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5108
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#173 Beitrag von Tschuttiball » So 13. Dez 2020, 17:01

MattiBeuti hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 14:55
Wäre natürlich ein Brüller, wenn Moukoko jetzt nach dem Favre-Aus gegen Bremen in der Startelf steht. Naja, Fußball ist ein verrückter Zirkus. Man wird sehen.
Und er gleich noch 1-2 Tore zum Sieg schiesst. :mrgreen:
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#174 Beitrag von cloud88 » So 13. Dez 2020, 22:57

Man darf bei all den Forderungen aber nie vergessen das er noch lange nicht soweit ist die Körperliche Belastung so leicht wegzustecken. Während Reyna usw schon etwas Zeit hatten sich an das ganze zu gewöhnen, muss er es von jetzt auf gleich. Moukoko wird denke ich nicht länger als 60min durchhalten. Von daher hätte ich Verständnis dafür wenn man ihn meistens 30min pro Spiel gibt, bis er sich an alles gewöhnt und die Nervosität usw langsam verliert.

Benutzeravatar
Becksele
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 630
Registriert: Do 13. Jun 2019, 08:58

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#175 Beitrag von Becksele » So 13. Dez 2020, 22:59

Ich finde wir setzen zu oft auf zu junge Spieler.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5108
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#176 Beitrag von Tschuttiball » So 13. Dez 2020, 23:04

Becksele hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 22:59
Ich finde wir setzen zu oft auf zu junge Spieler.
Wir ham aber vorne keinen anderen. Darum muss es Moukoko sein. Keine Experimente als Reus, Brandt oder Hazard. Nein ein echter 9er. Moukoko.
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#177 Beitrag von MattiBeuti » Mo 14. Dez 2020, 08:17

Tschuttiball hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 23:04
Becksele hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 22:59
Ich finde wir setzen zu oft auf zu junge Spieler.
Wir ham aber vorne keinen anderen. Darum muss es Moukoko sein. Keine Experimente als Reus, Brandt oder Hazard. Nein ein echter 9er. Moukoko.
Zumindest mittelfristig dürfte sich der taktische Ansatz unter Terzic verändern. Klar, unter Favre wäre die Begeisterung mit einem Reus, Brandt oder Hazard im Sturm nur noch gering gewesen. Aber ich will gar nicht zu 100% ausschließen, dass das unter Terzic mit einem neuen Ansatz besser funktionieren kann. Natürlich wäre ein richtiger Stürmer die beste Lösung. Und vielleicht wird jetzt Moukoko ins kalte Wasser geworfen. Dass er ab jetzt im jeden Spiel bis zur Pause in der Startelf steht, halte ich aber für sehr unwahrscheinlich.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5108
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#178 Beitrag von Tschuttiball » Mo 14. Dez 2020, 08:20

Vielleicht reagiert auch der BVB und man leiht/holt im Winter einen erfahrenen Stürmer als Backup. Ich würde es begrüßen...
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Exilruhri
Eckfahne
Eckfahne
Beiträge: 207
Registriert: So 16. Jun 2019, 12:06
Wohnort: Großraum Lissabon

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#179 Beitrag von Exilruhri » Mo 14. Dez 2020, 09:00

Tschuttiball hat geschrieben:
Mo 14. Dez 2020, 08:20
Vielleicht reagiert auch der BVB und man leiht/holt im Winter einen erfahrenen Stürmer als Backup. Ich würde es begrüßen...

Das halte ich auch für eine sehr wahrscheinliche Option. Es wird Mannschaften geben, die das Gehalt für einen Ersatzstürmer in Coronazeiten nur zu gerne einsparen. Der ein oder andere davon dürfte für den BVB durchaus von Interesse sein.
Mit dem Stein der Weisen macht ein Schlauer Schotter.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5108
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Youssoufa Moukoko [18]

#180 Beitrag von Tschuttiball » Mo 14. Dez 2020, 13:41

Zorc hat soeben nochmals betont, dass man KEINEN neuen Stürmer holen wird in der Winterpause, da man auf Moukoko setzt und er Spielzeiten kriegen soll.

Ich sehe mich bestätigt, dass Moukoko endlich mal in der Startelf stehen muss! Gemäss Zorc ist er dazu bereit, da er im Training bereits das zeigt was nötig ist.

Also: keine Ausreden, morgen Moukoko gegen Bremen in der Startelf!!!
Der VAR scheitert in Deutschland nicht an der Technik, sondern an den handelnden Personen.
Tschuttiball

Antworten