Marco Rose [zukünftiger Trainer]

Alles über die Spieler und Trainer
Antworten
Nachricht
Autor
Shafirion
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#301 Beitrag von Shafirion » Do 10. Jun 2021, 10:35

Schwejk hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 10:19
Marco Rose will BVB-Stars umschulen – Can bald als Dauer-Verteidiger?
Borussia Dortmunds neuer Trainer Marco Rose will laut "Sport Bild" einige Spieler im BVB-Kader "umschulen". Der Coach wolle einige Veränderungen vornehmen, demnach müssten dann einige Profis auf anderen Positionen ran. Unter anderem könnte Emre Can dauerhaft als Verteidiger auflaufen, zudem sei eine Doppelspitze mit den beiden Stürmern Erling Haaland und Youssoufa Moukoko möglich.

https://www.eurosport.de/fussball/bunde ... tory.shtml
Bin ich der einzige, der den Artikel komplett albern findet? Wir sind hier ja nicht bei einem Fußballmanager-Spiel, wo man mal eben diverse Spieler "umschult". Als würde man jetzt mal eben Brandt und Reyna dauerhaft zu Stürmern machen - und das noch für ein System, das ausweislich desselben Artikels gar nicht des Trainers erste oder zweite Wahl ist.

Benutzeravatar
AltenWemser
Grashalm
Grashalm
Beiträge: 44
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 02:06
Wohnort: Dortmund

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#302 Beitrag von AltenWemser » Do 10. Jun 2021, 10:38

Ich finde auch Can als IV sehr bedenklich. Mit ihm auf dieser Position haben wir ein erhöhtes Elfmeterrisiko plus die Gefahr in Unterzahl zu Spielen.
Rubbeldiekatz am Borsigplatz

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 4999
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#303 Beitrag von Schwejk » Do 10. Jun 2021, 11:02

Bin ich der einzige, der den Artikel komplett albern findet? Wir sind hier ja nicht bei einem Fußballmanager-Spiel, wo man mal eben diverse Spieler "umschult".
Nein, du bist nicht allein. ;) Aber was wäre ein Forum - zumal in einer Saure-Grurken-Zeit - ohne derartig abgedrehte Artikel, die einen Widerspruch (und damit Traffic ;-) ) bereits eingebaut haben?

SCNR
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).

Pew
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 969
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 15:33

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#304 Beitrag von Pew » Do 10. Jun 2021, 11:15

Shafirion hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 10:35
Schwejk hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 10:19
Marco Rose will BVB-Stars umschulen – Can bald als Dauer-Verteidiger?
Borussia Dortmunds neuer Trainer Marco Rose will laut "Sport Bild" einige Spieler im BVB-Kader "umschulen". Der Coach wolle einige Veränderungen vornehmen, demnach müssten dann einige Profis auf anderen Positionen ran. Unter anderem könnte Emre Can dauerhaft als Verteidiger auflaufen, zudem sei eine Doppelspitze mit den beiden Stürmern Erling Haaland und Youssoufa Moukoko möglich.

https://www.eurosport.de/fussball/bunde ... tory.shtml
Bin ich der einzige, der den Artikel komplett albern findet? Wir sind hier ja nicht bei einem Fußballmanager-Spiel, wo man mal eben diverse Spieler "umschult". Als würde man jetzt mal eben Brandt und Reyna dauerhaft zu Stürmern machen - und das noch für ein System, das ausweislich desselben Artikels gar nicht des Trainers erste oder zweite Wahl ist.

Also grundsätzlich ist man doch wahrscheinlich im Moment schon in einer Situation, die so einem Spiel nicht unähnlich ist. Ich gehe schon davon aus, dass man sich mit Rose zusammengesetzt und abgeklärt hat was er von dem Kader hält, welches System Stand jetzt am besten zum Personal passt und wie diverse Einzelspieler in diese Profile hineinpassen (bspw für Zagadou, Delaney und Dahoud wird das wegen ihrer Vertragssituation eine sehr wichtige Frage sein). "Umschulen" ist dann natürlich ein streitbarer Begriff, der wohl eindeutig aus der Feder der Presse stammt, aber bei diesen Gesprächen könnte sich durchaus ergeben, dass ein Can unter Rose eher in der Abwehr spielen wird oder, dass er in dem einen oder anderen offensiven Mittelfeldspieler Eigenschaften sieht, die in das Profil eines (zweiten) Stürmers passen.

Shafirion
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#305 Beitrag von Shafirion » Do 10. Jun 2021, 11:40

Pew hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 11:15
Shafirion hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 10:35
Schwejk hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 10:19
Marco Rose will BVB-Stars umschulen – Can bald als Dauer-Verteidiger?
Borussia Dortmunds neuer Trainer Marco Rose will laut "Sport Bild" einige Spieler im BVB-Kader "umschulen". Der Coach wolle einige Veränderungen vornehmen, demnach müssten dann einige Profis auf anderen Positionen ran. Unter anderem könnte Emre Can dauerhaft als Verteidiger auflaufen, zudem sei eine Doppelspitze mit den beiden Stürmern Erling Haaland und Youssoufa Moukoko möglich.

https://www.eurosport.de/fussball/bunde ... tory.shtml
Bin ich der einzige, der den Artikel komplett albern findet? Wir sind hier ja nicht bei einem Fußballmanager-Spiel, wo man mal eben diverse Spieler "umschult". Als würde man jetzt mal eben Brandt und Reyna dauerhaft zu Stürmern machen - und das noch für ein System, das ausweislich desselben Artikels gar nicht des Trainers erste oder zweite Wahl ist.

Also grundsätzlich ist man doch wahrscheinlich im Moment schon in einer Situation, die so einem Spiel nicht unähnlich ist. Ich gehe schon davon aus, dass man sich mit Rose zusammengesetzt und abgeklärt hat was er von dem Kader hält, welches System Stand jetzt am besten zum Personal passt und wie diverse Einzelspieler in diese Profile hineinpassen (bspw für Zagadou, Delaney und Dahoud wird das wegen ihrer Vertragssituation eine sehr wichtige Frage sein). "Umschulen" ist dann natürlich ein streitbarer Begriff, der wohl eindeutig aus der Feder der Presse stammt, aber bei diesen Gesprächen könnte sich durchaus ergeben, dass ein Can unter Rose eher in der Abwehr spielen wird oder, dass er in dem einen oder anderen offensiven Mittelfeldspieler Eigenschaften sieht, die in das Profil eines (zweiten) Stürmers passen.
Mir ging es auch eher um die alberne Rhetorik. Es gibt ja gute Gründe, Can eher als IV einzuplanen, aber dafür muss man den nicht "umschulen". Ein System mit zwei Spitzen ging mir schon desöfteren durch den Kopf: Wenn Sancho geht, haben wir mit Hazard nur noch einen ausgewiesenen offensiven Flügelspieler. Da müsste die Nachfolge dann sitzen, sonst haben wir ein Riesenproblem. Eine Systemumstellung könnte da ein eleganter Ausweg sein. Ich finde auch, dass Haaland wegen seiner Spielintelligenz und Kombinationssicherheit gut geeignet ist für ein system mit einem zweiten Stürmer, der dann um ihn herumwirbeln kann. Ich persönlich hatte deshalb mit einer Dreierkette geliebaügelt. Das spielt Rapha in die Karten. Rechts wäre Hazard (der das auch links kann) gegenwärtig meine erste Option, aber auch Knauff kann ich mir perspektivisch sehr gut als Schienenspieler vorstellen. Aber selbst ein 4-1-2-1 könnte uns insofern in die Karten spielen, als wir nun einmal ein Überangebot im zentralen Mittelfeld haben.

So oder so kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass Rose Brandt als Stürmer in einem Zwei-Spitzen-System sieht. Bisher hat Rose auf dynamische und oft wuchtige Stürmer gesetzt.

Benutzeravatar
Bernd1958
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2862
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#306 Beitrag von Bernd1958 » Do 10. Jun 2021, 14:50

Was ich mir eher vorstellen kann, dass ein Knauff zum RV umgeschult wird. Quasi wie Pischu seinerzeit bei Hertha von Favre vom Rechtsaußen zum RV umgeschult wurde. Wobei bei Knauff da mir zu sehr die Körperlichkeit fehlen würde. Wem ich dieses auch zutrauen würde wäre Hazard, der jetzt schon viel für die Defensive tut und das auch mit Erfolg.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

jasper1902
Moderator
Moderator
Beiträge: 2135
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 19:11
Wohnort: 48465 Schüttorf

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#307 Beitrag von jasper1902 » Do 10. Jun 2021, 16:41

Bernd1958 hat geschrieben:
Do 10. Jun 2021, 14:50
Was ich mir eher vorstellen kann, dass ein Knauff zum RV umgeschult wird. Quasi wie Pischu seinerzeit bei Hertha von Favre vom Rechtsaußen zum RV umgeschult wurde. Wobei bei Knauff da mir zu sehr die Körperlichkeit fehlen würde. Wem ich dieses auch zutrauen würde wäre Hazard, der jetzt schon viel für die Defensive tut und das auch mit Erfolg.
Interessante Ideen - wobei Hazard das vor der Dreierkette in der N11 ja ohnehin macht.
Und mal so am Rande, Lahm war körperlich auch nicht so stark ( sehe da Kimmich zB ein wenig stärker) , ob Knauff die
Spielintelligenz hat kann ich nicht beurteilen.

sgG

Theo
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1363
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:15
Wohnort: Markgräflerland

Re: Marco Rose [zukünftiger Trainer]

#308 Beitrag von Theo » Do 10. Jun 2021, 20:38

Bevor man Can als Innenverteidiger umfunktioniert, würde ich das eher mit Delaney versuchen. Er hat das meines Erachtens relativ gut gemacht als er auf der Position mal einspringen musste.

Antworten