U19/U17

Alles über die ganz kleinen hier rein
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2496
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: U19/U17

#141 Beitrag von Optimus » Mo 19. Okt 2020, 12:28

crborusse hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 12:11
Optimus hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 12:01
crborusse hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 11:52 Mal ne ganz blöde Frage: Sind in der Schalker Mannschaft keine schwarzen Spieler?
Doch. Mindestens 4
https://schalke04.de/knappenschmiede/ma ... reich/u19/
Danke! Standen da Samstag welche auf dem Platz? Hat jemand das Spiel gesehen? Wär ja dann noch lächerlicher.
Einer auf jeden Fall.
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
bvbcol
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 811
Registriert: Do 13. Jun 2019, 11:08

Re: U19/U17

#142 Beitrag von bvbcol » Mo 19. Okt 2020, 17:12

Optimus hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 12:28
crborusse hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 12:11
Optimus hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 12:01
crborusse hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 11:52 Mal ne ganz blöde Frage: Sind in der Schalker Mannschaft keine schwarzen Spieler?
Doch. Mindestens 4
https://schalke04.de/knappenschmiede/ma ... reich/u19/
Danke! Standen da Samstag welche auf dem Platz? Hat jemand das Spiel gesehen? Wär ja dann noch lächerlicher.
Einer auf jeden Fall.
Man kennt das ja, die eigenen Farben sind immer beliebter wie die des ungeliebten Konkurrenten.

Benutzeravatar
Sunseeker
Torpfosten
Torpfosten
Beiträge: 920
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 07:45
Wohnort: Uppsala, SE

Re: U19/U17

#143 Beitrag von Sunseeker » Mo 19. Okt 2020, 18:26

... Anthony Sabini lässt grüßen ;)
SgG
Sun
Variety is the spice of life

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2496
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: U19/U17

#144 Beitrag von Optimus » Mo 19. Okt 2020, 18:31

Sunseeker hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 18:26 ... Anthony Sabini lässt grüßen ;)
SgG
Sun
:thumbup:
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 8064
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: U19/U17

#145 Beitrag von Tschuttiball » Mo 19. Okt 2020, 19:26

Die richtige Reaktion wäre, dass auch die Schalker Spieler demonstrativ vom Platz gehen würden. Egal ob Gegner oder nicht, in der Sache vereint gegen Rassismus & Co!
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: U19/U17

#146 Beitrag von Tonestarr » Di 20. Okt 2020, 06:54

Tschuttiball hat geschrieben: Mo 19. Okt 2020, 19:26 Die richtige Reaktion wäre, dass auch die Schalker Spieler demonstrativ vom Platz gehen würden. Egal ob Gegner oder nicht, in der Sache vereint gegen Rassismus & Co!
Du erwartest von einem Verein solch eine Reaktion die einen Tönnies nur 3 Monate sperren?

Sorry aber solange dort in allen Gremien nicht aufgeräumt wird kann ich kein Bestreben erkennen Rassismus zu unterbinden.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 8064
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: U19/U17

#147 Beitrag von Tschuttiball » Di 20. Okt 2020, 07:01

Ne von deren Führungsgremien erwarte ich gar nichts. Sondern von den Spielern. Die sollten das Zeichen von sich aus setzen. Besonders bei Rassistischen Äußerungen sollte doch mal gar kein Unterschied gemacht werden ob die Äußerungen gegen den gegnerischen oder den eigenen Spieler gerichtet ist. Sonst führen die Spieler Black Lives Matters ad absurdum wenn man Unterscheidungen macht gegrn wen die Beleidigung erfolgt ist.
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3067
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: U19/U17

#148 Beitrag von Bernd1958 » Di 20. Okt 2020, 08:04

und die Spieler wollen sich nicht gegen ihre eigenen Fans stellen. Das sind doch alles nur noch weichgespülte verwöhnte "Bengels". Tut mir leid, dass ich das so schreiben muss. Aber die haben doch nur ihre Karriere im Kopf und alles was da hinderlich sein könnte wird nicht gemacht. Und das wird nicht nur bei den Blauen sondern bei fast allen so sein. Das ist das grundsätzliche Problem.
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: U19/U17

#149 Beitrag von Tonestarr » Di 20. Okt 2020, 09:58

Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 07:01 Ne von deren Führungsgremien erwarte ich gar nichts. Sondern von den Spielern. Die sollten das Zeichen von sich aus setzen. Besonders bei Rassistischen Äußerungen sollte doch mal gar kein Unterschied gemacht werden ob die Äußerungen gegen den gegnerischen oder den eigenen Spieler gerichtet ist. Sonst führen die Spieler Black Lives Matters ad absurdum wenn man Unterscheidungen macht gegrn wen die Beleidigung erfolgt ist.
Doch doch... Von den Führungskräften musst du genau sowas erwarten, weil die Angestellten genau dass machen was vorgelegt wird...

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 8064
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: U19/U17

#150 Beitrag von Tschuttiball » Di 20. Okt 2020, 10:20

Tonestarr hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 09:58
Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 07:01 Ne von deren Führungsgremien erwarte ich gar nichts. Sondern von den Spielern. Die sollten das Zeichen von sich aus setzen. Besonders bei Rassistischen Äußerungen sollte doch mal gar kein Unterschied gemacht werden ob die Äußerungen gegen den gegnerischen oder den eigenen Spieler gerichtet ist. Sonst führen die Spieler Black Lives Matters ad absurdum wenn man Unterscheidungen macht gegrn wen die Beleidigung erfolgt ist.
Doch doch... Von den Führungskräften musst du genau sowas erwarten, weil die Angestellten genau dass machen was vorgelegt wird...
Stimmt auch ja, aber bei den Blauen erwarte ich das nicht weil die es ja zuletzt gezeigt haben, dass sie es nicht vorleben ;)
Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 3327
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: U19/U17

#151 Beitrag von MattiBeuti » Di 20. Okt 2020, 13:57

Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 10:20
Tonestarr hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 09:58
Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 07:01 Ne von deren Führungsgremien erwarte ich gar nichts. Sondern von den Spielern. Die sollten das Zeichen von sich aus setzen. Besonders bei Rassistischen Äußerungen sollte doch mal gar kein Unterschied gemacht werden ob die Äußerungen gegen den gegnerischen oder den eigenen Spieler gerichtet ist. Sonst führen die Spieler Black Lives Matters ad absurdum wenn man Unterscheidungen macht gegrn wen die Beleidigung erfolgt ist.
Doch doch... Von den Führungskräften musst du genau sowas erwarten, weil die Angestellten genau dass machen was vorgelegt wird...
Stimmt auch ja, aber bei den Blauen erwarte ich das nicht weil die es ja zuletzt gezeigt haben, dass sie es nicht vorleben ;)
Rund um das Derby haben alle Beteiligten die Möglichkeit sich richtig zu verhalten. Ich bin auch sehr gespannt, ob das klappen wird.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
El Emma
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1031
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 22:07

Re: U19/U17

#152 Beitrag von El Emma » Di 20. Okt 2020, 20:45

MattiBeuti hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 13:57
Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 10:20
Tonestarr hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 09:58
Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 07:01 Ne von deren Führungsgremien erwarte ich gar nichts. Sondern von den Spielern. Die sollten das Zeichen von sich aus setzen. Besonders bei Rassistischen Äußerungen sollte doch mal gar kein Unterschied gemacht werden ob die Äußerungen gegen den gegnerischen oder den eigenen Spieler gerichtet ist. Sonst führen die Spieler Black Lives Matters ad absurdum wenn man Unterscheidungen macht gegrn wen die Beleidigung erfolgt ist.
Doch doch... Von den Führungskräften musst du genau sowas erwarten, weil die Angestellten genau dass machen was vorgelegt wird...
Stimmt auch ja, aber bei den Blauen erwarte ich das nicht weil die es ja zuletzt gezeigt haben, dass sie es nicht vorleben ;)
Rund um das Derby haben alle Beteiligten die Möglichkeit sich richtig zu verhalten. Ich bin auch sehr gespannt, ob das klappen wird.
Die Worte hör' ich wohl, ... Im Moment ist es sicher von Vorteil, wenn keine Zuschauer beim Derby anwesend sind. Man müsste sonst eine unschöne Eskalation der Schmähungen befürchten; unser Anhang ist da ja auch nicht zimperlich. Und was insgesamt darunter leiden würde, ist der versöhnliche Ton, der nun eigentlich erforderlich wäre, um zur eigentlichen, zur sportlichen Auseinandersetzung zurückzufinden.

Was mich zusätzlich betroffen macht ist, wie es ausgerechnet bei einem Jugendspiel mit 300 Zuschauern so viele Schwachmaten auf die Tribüne schaffen konnten. Die sollten doch beim Verein fast alle bekannt sein und man hätte sie gleich ihres Platzes verweisen müssen. Oder gehören rassistische Beleidigungen gegnerischer Spieler auch im Jugendbereich inzwischen schon zur Fan-Kultur?

Benutzeravatar
MattiBeuti
Moderator
Moderator
Beiträge: 3327
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:12

Re: U19/U17

#153 Beitrag von MattiBeuti » Di 20. Okt 2020, 20:58

El Emma hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 20:45
MattiBeuti hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 13:57
Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 10:20
Tonestarr hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 09:58
Tschuttiball hat geschrieben: Di 20. Okt 2020, 07:01 Ne von deren Führungsgremien erwarte ich gar nichts. Sondern von den Spielern. Die sollten das Zeichen von sich aus setzen. Besonders bei Rassistischen Äußerungen sollte doch mal gar kein Unterschied gemacht werden ob die Äußerungen gegen den gegnerischen oder den eigenen Spieler gerichtet ist. Sonst führen die Spieler Black Lives Matters ad absurdum wenn man Unterscheidungen macht gegrn wen die Beleidigung erfolgt ist.
Doch doch... Von den Führungskräften musst du genau sowas erwarten, weil die Angestellten genau dass machen was vorgelegt wird...
Stimmt auch ja, aber bei den Blauen erwarte ich das nicht weil die es ja zuletzt gezeigt haben, dass sie es nicht vorleben ;)
Rund um das Derby haben alle Beteiligten die Möglichkeit sich richtig zu verhalten. Ich bin auch sehr gespannt, ob das klappen wird.
Die Worte hör' ich wohl, ... Im Moment ist es sicher von Vorteil, wenn keine Zuschauer beim Derby anwesend sind. Man müsste sonst eine unschöne Eskalation der Schmähungen befürchten; unser Anhang ist da ja auch nicht zimperlich. Und was insgesamt darunter leiden würde, ist der versöhnliche Ton, der nun eigentlich erforderlich wäre, um zur eigentlichen, zur sportlichen Auseinandersetzung zurückzufinden.

Was mich zusätzlich betroffen macht ist, wie es ausgerechnet bei einem Jugendspiel mit 300 Zuschauern so viele Schwachmaten auf die Tribüne schaffen konnten. Die sollten doch beim Verein fast alle bekannt sein und man hätte sie gleich ihres Platzes verweisen müssen. Oder gehören rassistische Beleidigungen gegnerischer Spieler auch im Jugendbereich inzwischen schon zur Fan-Kultur?
Ich teile deine Betroffenheit und Ich befürchte ebenfalls, dass rassistische Äußerungen viel zu oft noch unter dem Deckmantel der normalen Fußballkultur, in der es auch mal rustikaler zugeht, existieren dürfen. Dann werden solche Äußerungen als nicht so wichtig empfunden und lieber totgeschwiegen. Dass der richtige Weg mit mehr Aufwand und vielleicht auch mit ungewolltem Gegenwind verbunden ist, ist klar. Daher benötigt es Courage Stellung zu beziehen und das ist leider keine Selbstverständlichkeit in unserer Gesellschaft. Deswegen sollte man Menschen und Vereine, die sich richtig verhalten dafür loben. Und Menschen und Vereine, die dort die Courage vermissen lassen, sollte man darauf aufmerksam machen.
"Es ist nicht wichtig, was die Leute über dich denken, wenn du kommst. Es ist wichtig, was die Leute von dir denken, wenn du gehst." (Jürgen Klopp)

Benutzeravatar
emma66
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2987
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: U19/U17

#154 Beitrag von emma66 » Sa 24. Okt 2020, 12:49

im spiel bvb gegen rw essen steht es z. zt. 6 : 0 das 1:0, 3:0, 4:0 6:0 hat wohl wer geschossen? na ratet mal kommt bestimmt bald darauf . :lol:
Zuletzt geändert von emma66 am Sa 24. Okt 2020, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
emma66
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2987
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: U19/U17

#155 Beitrag von emma66 » Sa 24. Okt 2020, 13:00

endstand 6:0 für den bvb
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
emma66
Südtribüne
Südtribüne
Beiträge: 2987
Registriert: Do 13. Jun 2019, 10:49

Re: U19/U17

#156 Beitrag von emma66 » Sa 24. Okt 2020, 13:04

moukoko hat jetzt in 3 spieleen 10 tore geschossen. das lässt hoffen.
Schalke ist heilbar :mrgreen:

Benutzeravatar
Bor-ussia09
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1095
Registriert: Do 13. Jun 2019, 20:07

Re: U19/U17

#157 Beitrag von Bor-ussia09 » Sa 24. Okt 2020, 13:11

Ich bin wirklich gespannt, wie es bei den Profis für ihn laufen wird.
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Benutzeravatar
Optimus
Latte
Latte
Beiträge: 2496
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 13:35

Re: U19/U17

#158 Beitrag von Optimus » So 25. Okt 2020, 13:07

U 17
BVB : SV Lippstadt 6:2
1:0 Husseck, Jonah (7.)
2:1 Nwachukwu, Isaak (24.)
3:1 Nwachukwu, Isaak (26.)
4:1 Nwachukwu, Isaak (35.)
5:2 Dühring, Marc Niclas (71.)
6:2 Dühring, Marc Niclas (77.)
Optimisten, Pessimisten - letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt glücklicher.
Kofi Annan

cloud88
Sitzschale
Sitzschale
Beiträge: 1315
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 08:17

Re: U19/U17

#159 Beitrag von cloud88 » Mo 2. Nov 2020, 22:20

https://www.kicker.de/keine-u-bundeslig ... 69/artikel

Kann ich mir nicht Vorstellen das man dass für die U19 und vllt U17 durchgesetzt bekommt. Gerade das die Spieler dort lernen wie es später bei den Profis ablaufen wird, finde ich eine wichtige Erfahrung. Im Endeffekt ist es nichts weiter als viel Training und jede Menge Testspiele. Dazu könnte wohl auch der Ehrgeiz und die Siegermentalität auf der Strecke bleiben, wenn jeder Einsatzzeit bekommen muss.

Benutzeravatar
Bernd1958
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 3067
Registriert: Do 13. Jun 2019, 07:16
Wohnort: 48432 Rheine

Re: U19/U17

#160 Beitrag von Bernd1958 » Di 3. Nov 2020, 07:33

cloud88 hat geschrieben: Mo 2. Nov 2020, 22:20 https://www.kicker.de/keine-u-bundeslig ... 69/artikel

Kann ich mir nicht Vorstellen das man dass für die U19 und vllt U17 durchgesetzt bekommt. Gerade das die Spieler dort lernen wie es später bei den Profis ablaufen wird, finde ich eine wichtige Erfahrung. Im Endeffekt ist es nichts weiter als viel Training und jede Menge Testspiele. Dazu könnte wohl auch der Ehrgeiz und die Siegermentalität auf der Strecke bleiben, wenn jeder Einsatzzeit bekommen muss.
Das wird der DFB schon durchsetzen. Die krempeln doch gerade alles um. Im F- und E-Jugendbereich soll teilweise 3 gegen 3 auf 4 Kleinsttore gespielt werden. Im D Jugendbereich dann auf einer Platzhälfte und im C Jugendbereich dann von 16er zu 16er auf 5 Meter Tore. In der U 17 sollen sie dann lernen was Abseits ist und sonstige Taktik... Ob das alles so richtig ist?
Bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

Antworten