Sars-CoV-2-Pandemie

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2681 Beitrag von Zubitoni » Mi 29. Jun 2022, 20:55

auch für meinen Dackel?
Ich diskutiere nicht. Ich erkläre, warum ich Recht habe.

Benutzeravatar
Tschuttiball
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 11862
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 23:16
Wohnort: Schweiz

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2682 Beitrag von Tschuttiball » Mi 29. Jun 2022, 22:16

Zubitoni hat geschrieben: Mi 29. Jun 2022, 20:55 auch für meinen Dackel?
Auch fürn Dackel.

Stolzes BVB-Mitglied seit 1995!

Der Dude
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 347
Registriert: Do 3. Mär 2022, 18:35

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2683 Beitrag von Der Dude » Sa 6. Aug 2022, 17:30

2 Jahre Haft ohne Bewährung für eine Ärztin die Masken-Atteste ausstellte, ohne jemanden überhaupt zu untersuchen.
Ich hoffe das Urteil überlebt die weiteren Instanzen.

https://www.sueddeutsche.de/bayern/coro ... -1.5634468

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6653
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2684 Beitrag von Schwejk » Mi 10. Aug 2022, 10:54

Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Shafirion
Ersatzbank
Ersatzbank
Beiträge: 1588
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 12:22

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2685 Beitrag von Shafirion » Mi 10. Aug 2022, 11:25

Schwejk hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 10:54
Ich musste dreimal lesen, um zu verstehen, wo das Problem lag, und bis ich mir endlich an den Kopf fassen konnte. :oops:

Tonestarr
Moderator
Moderator
Beiträge: 1870
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 17:11

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2686 Beitrag von Tonestarr » Mi 10. Aug 2022, 12:03

Shafirion hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 11:25
Schwejk hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 10:54
Ich musste dreimal lesen, um zu verstehen, wo das Problem lag, und bis ich mir endlich an den Kopf fassen konnte. :oops:
Unglaublich bescheuert

Benutzeravatar
crborusse
Latte
Latte
Beiträge: 2146
Registriert: Do 13. Jun 2019, 00:03

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2687 Beitrag von crborusse » Mi 10. Aug 2022, 12:07

Zeugen Jehovas lehnen Transfusionen ab, weil Blut heilig ist. Auf allen Ebenen gibt es Vollidioten, mich lässt sowas mittlerweile nur noch müde lächeln. Solange ein Mensch das nicht für einen anderen entscheidet, soll er doch mit den Konsequenzen leben. Oder eben nicht mehr leben...
Statistik zum Revierderby: Jedes Mal, wenn der BVB gegen Schalke gewonnen, verloren oder unentschieden gespielt hat, wurde Schalke nicht Deutscher Meister.

Benutzeravatar
Winnido
Elfmeterpunkt
Elfmeterpunkt
Beiträge: 307
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 18:14

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2688 Beitrag von Winnido » Mi 10. Aug 2022, 12:51

Tonestarr hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 12:03
Shafirion hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 11:25
Schwejk hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 10:54
Ich musste dreimal lesen, um zu verstehen, wo das Problem lag, und bis ich mir endlich an den Kopf fassen konnte. :oops:
Unglaublich bescheuert
Genauso ist mir das auch gegangen.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6653
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2689 Beitrag von Schwejk » So 25. Sep 2022, 22:16

Verdirbt uns diese neue Variante den Winter?
Die Pandemie vorbei? Von wegen! Sars-CoV-2 hört nicht auf zu mutieren – Virologen sprechen inzwischen von einem »Sumpf neuer Untervarianten.« Besonders eine Omikron-Sublinie bereitet Forschern Sorgen.
(...)
Vor allem die Omikron-Untervariante BA.2.75.2, so hat jetzt unter anderem eine Studie aus Schweden ergeben, vermag der bislang durch Impfung und Infektionen erworbenen Antikörper-Immunität offenbar gut auszuweichen. »Bei der gleichen Menge an Antikörpern, die man im Blut findet, wird diese neue Untervariante die Zellen leichter infizieren können als BA.5«, erklären Benjamin Murrell und Daniel Sheward vom renommierten Karolinska Institutet in Stockholm, die die Studie durchgeführt haben.
(SPON+)
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Benutzeravatar
Zubitoni
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 5016
Registriert: Do 13. Jun 2019, 23:42

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2690 Beitrag von Zubitoni » So 25. Sep 2022, 22:42

ansteckender, ok. aber gibts auch erkenntnisse über die schwere der erkrankungen bei dieser variante? sollte die ähnlich oder gar geringer sein als bei der vorherrschenden, könnte man auch von einem impf-booster ohne injektion reden.
Ich diskutiere nicht. Ich erkläre, warum ich Recht habe.

Benutzeravatar
Schwejk
Westfalenstadion
Westfalenstadion
Beiträge: 6653
Registriert: Do 13. Jun 2019, 19:46
Wohnort: stationed in Berlin

Re: Sars-CoV-2-Pandemie

#2691 Beitrag von Schwejk » So 25. Sep 2022, 23:26

Wie schwer man an diesen Mutanten erkranken werde, wisse noch niemand. Jedoch gebe es keinerlei Hinweise darauf, daß eine tödliche Horrorvision von Sars-CoV2 zirkulieren könnte.
Allerdings sei gemäß dieser Studie das Medikament Evusheld, das bislang Immungeschwächte vor Corona schützen konnte, gegen BA 2.75.2 offenbar nahezu wirkungslos.,
Wer glücklich ist, bedarf nicht der Bosheit (Horkheimer).
Wer denkt, ist nicht wütend (Adorno).
Wer keinen Anstoß erregt, gibt auch keinen Anstoß (Raddatz).
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit (...) wie die Dummheit (Horváth).

Antworten